Arnsberg / Wennigloh. Ende April 2016 hatte das Forum Wennigloh, der Verein für Dorfentwicklung und Heimatpflege des Sauerländer Bergdorfes, im Rahmen einer dorfweiten Aktion Wildblumensamen an alle Wennigloher Haushalte verteilt, um dabei zu helfen, den Lebensraum der heimischen Bienen, nämlich die Blumenwiesen, zu erhalten. Denn ohne die Bestäubung der Pflanzen durch diese fleißigen Insekten würde rund ein Drittel unserer Lebensmittel gar nicht gedeihen, was naturgemäß katastrophale Auswirkungen auf uns Menschen hätte.

Daher machten sich einige Vorstandsmitglieder des Forums am 09. Mai 2016 auf, um mit Unterstützung von Andreas Danne an der Wennigloher Bücherzelle – auch ein Projekt des Forums – ein Wildblumen-Beet anzulegen. Dort können nach dem Sprießen der Pflanzen die Bienen dann ihrer so wichtigen Tätigkeit nachgehen (oder -fliegen), wobei sie uns noch so „ganz nebenbei“ ihren wohlschmeckenden Honig vermachen.

Das Forum Wennigloh leistet mit Wildblumen-Beet einen kleinen Beitrag zur Rettung der Bienen. Foto: © Forum Wennigloh e.V.

Das Forum Wennigloh leistet mit Wildblumen-Beet einen kleinen Beitrag zur Rettung der Bienen. Foto: © Forum Wennigloh e.V.

Das Forum Wennigloh möchte mit dieser Aktion auf die immer noch unterschätzte Bedeutung einer gesunden und starken Bienenpopulation auch in unseren Breiten aufmerksam machen und würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele Wennigloherinnen und Wennigloher diesem Beispiel nacheifern.

Quelle: Forum Wennigloh e.V.