Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Mittwochabend [08. Juli 2015] erreichten mehrere Anrufe aus dem Bereich Ehmsenstraße die Polizei Arnsberg. Die Anrufer beschwerten sich über einen Mann, der immer wieder an diversen Haustüren schellte, dann die öffnenden Hausbewohner auf eine aggressive Art und Weise belästige und lauthals herumschrie.

Die Polizei traf dann an Ort und Stelle auf einen 41-jährigen Mann aus Arnsberg. Da sich die von den Anrufern geschilderte Situation bestätigte und für die Anwohner nicht an Schlaf zu denken war, erteilten die Polizisten dem alkoholisierten Mann einen Platzverweis. Diesen schien das aber wenig zu kümmern und er machte keine Anstalten, den Bereich zu verlassen und die Anwohner in Frieden zu lassen.

Deshalb wurde der 41-Jährige nach langem, erfolglosem Zureden gegen 23:30 Uhr in Gewahrsam genommen. Er wurde zur Polizeiwache nach Hüsten gebracht, wo er in Ruhe seinen Rausch ausschlafen konnte. Ein Alko-Test hatte einen Wert von über 2,4 Promille erbracht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)