Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Auf dem Weg nach Hause ist am Sonntagabend [14. Juni 2015] eine Frau aus Arnsberg durch einen Unbekannten überfallen worden. Um 18:45 Uhr war die 61-Jährige zu Fuß auf einem Fußweg zwischen der Grimmestraße und dem Alten Soestweg unterwegs. Hinter ihr ging ein junger Mann in der gleichen Richtung.

Kurz vor dem Erreichen des Alten Soestwegs lief der Unbekannte von hinten auf die Frau zu und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die 61-Jährige hielt ihre Tasche fest und begann laut zu rufen. Daraufhin gab der junge Mann den Versuch an die Handtasche zu gelangen auf. Er drehte sich um und rannte zurück in Richtung Grimmestraße.

Den beutelosen Täter konnte die unverletzt gebliebene Frau der Polizei folgendermaßen beschreiben: Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er ist ungefähr 170 Zentimeter groß und trägt die schwarzen Haare kurz geschnitten. Seine Statur ist unauffällig und seine Bekleidung grau. Er machte einen südländischen Eindruck auf sein Opfer. Der Täter ist seinem Opfer bereist längere Zeit vom Bahnhof aus gefolgt.

Deshalb sucht die Kriminalpolizei jetzt nach Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat gesehen haben oder anderweite Hinweise zu dem gesuchten Mann geben können. Entsprechende Angaben werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)