Arnsberg: In Bushaltestelle niedergeschlagen

0
8

Arnsberg (ots). Am Samstag [04. August 2018] hielt sich gegen 02.30 Uhr ein 21-jähriger Mann aus Arnsberg in der Bushaltestelle am „Gutenbergplatz“ auf. Dort wurde er von seiner ehemaligen 15-jährigen Freundin mit den Worten „Es tut mir leid, dass es jetzt hierzu kommt.“ angesprochen.

In ihrer Begleitung befanden sich ein 18-jähriger Mann aus Arnsberg und ein weiterer, bislang noch unbekannter Täter. Der 21-Jährige wurde unvermittelt durch einen der beiden Begleiter des Mädchens mit einer Glasflasche niedergeschlagen. Am Boden liegend wurde dann mit einer Luftdruckpistole mehrmals auf ihn geschossen. Anschließend flüchteten die drei Täter in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte begab sich zunächst zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus und erstattete in den Nachmittagsstunden Strafanzeige. Die Ermittlungen dauern an. (PK)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here