Arnsberg/Müschede. Die Gewinnerinnen und Gewinner des letztjährigen Müscheder Seniorennachmittags sind jetzt bei gutem Ausflugswetter auf Einladung der Müscheder Ratsmitglieder Gerd Stüttgen und Hubertus Mantoan zu einer Tour der besonderen Art aufgebrochen.

Nach dem Treffen an der Schule ging es mit Pkws zum Lamahof der Familie Böger in Breitenbruch. In einem fast eineinhalbstündigen Hofprogramm erfuhren die Müscheder Seniorinnen und Senioren durch die fachkundigen Erklärungen von Peter Böger allerlei Wissenswertes und Ungeahntes über Lamas. So über die Herkunft, Verbreitung, Zucht und Nutzung dieser Gattung Tier. Interessant insbesondere, dass Lamas nicht unvermittelt spucken, sondern dies zumeist Teil von Revierkämpfen, etwa bei der Bestimmung der Rangordnung, ist.

Ausflug der Gewinnerinnen und Gewinner des letzjährigen Müscheder Seniorennachmittags zum "Lamahof Böger" nach Breitenbruch. Foto: Privat

Bei ihrer Exkursion hatten die Besucherinnen und Besucher aus dem Eulendorf auch Gelegenheit die umgänglichen Tiere zu streicheln und zu bürsten. Im Anschluss daran gab es Kaffee und Kuchen auf dem Lamahof. Dabei erklärte Margit Böger, dass Lamas auch zu therapeutischen Zwecken, etwa bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen, erfolgreich eingesetzt werden. Nach der Rückkehr im Eulendorf bestand Einigkeit darin, einen ganz wunderschönen Nachmittag erlebt zu haben.

Der Seniorennachmittag 2011 findet im Übrigen am Samstag [27. Aiugust 2011] um 15.00 Uhr, in der Schützenhalle, statt. Alle Müschederinnen und Müscheder ab 65 Jahren sind hierzu herzlich eingeladen. Einladungen hierzu werden in den nächsten Wochen noch verteilt.

Quelle: BZA Müschede