Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Ein grauer Mazda 2 stand am Dienstagnachmittag [09. Juni 2015] an der Straße „Altes Feld“ in Arnsberg. Zwischen 16:30 Uhr und 16:45 Uhr hatte die Fahrerin den Pkw dort geparkt, um etwas spazieren zu gehen. Diese wenigen Minuten nutzte ein Täter.

Er schlug eine Seitenscheibe des Mazda ein, griff durch das entstandene Loch in das Fahrzeug und entwendete eine Bauchtasche aus dem Innenraum. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung. In der Bauchtasche befanden sich unter anderem etwas Bargeld, persönliche Ausweisdokumente und ein schwarzes Samsung S4 Smartphone.

Die Kripo ermittelt jetzt wegen Diebstahls und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise zu der Tat. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Jeder kennt den Satz: „Gelegenheit macht Diebe“. Und die Polizei kann den Inhalt dieses Sprichworts nur in aller Deutlichkeit bestätigen. Regelmäßig werden Autos geparkt und es bleiben Wertgegenstände in den Fahrzeugen zurück. Sei es nun ein Handy, ein Portemonnaie, ein Navigationsgerät oder eine Tasche. Diese Dinge rufen potentielle Täter sofort auf den Plan. Haben sie die Beute ihrer Wahl entdeckt, benötigen sie nur wenige Sekunden für den Diebstahl. In vielen Fällen wird eine Scheibe des Autos eingeschlagen und mit einem kurzen Griff in den Pkw hat sich der Dieb die Beute angeeignet. Für die Geschädigten bleibt nur der Sachschaden zurück.

Deshalb der dringende Rat der Polizei: Machen Sie Ihr Auto für Diebe uninteressant! Ohne sichtbare Wertgegenstände im Fahrzeuginneren sinkt der Anreiz für eine entsprechende Tat massiv und die potentiellen Täter suchen weiter nach einer günstigeren Gelegenheit. Nehmen Sie also beim Verlassen Ihres Fahrzeugs nach Möglichkeit alles von Wert mit aus dem Fahrzeug.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)