Arnsberg. Auch in diesem Jahr steht der September ganz im Zeichen des Ehrenamtes. Dann nämlich findet eine bundesweite Aktionswoche zum bürgerschaftlichen Engagement statt. Ziel dieser Woche ist es, zu zeigen, dass das bürgerschaftliche Engagement jedes Einzelnen die Gesellschaft bereichert und insgesamt stärkt. Die verschiedenen Aktivitäten dieser Woche stehen deshalb unter dem gemeinsamen Motto „Engagement macht stark“.

Auch die Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg möchte das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt in all seinen unterschiedlichen Formen sichtbar machen. Deshalb findet am Freitag [05. September 2014] ab 14 Uhr der „Tag des Ehrenamtes“ in Arnsbergstatt. In Kooperation mit dem Verein „Aktives Neheim“ soll allen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, sowie Vereinen, Verbänden und Organisationen, die freiwilliges Engagement leisten, ein Raum zur Selbstdarstellung geboten werden.

Hierzu steht die Neheimer Marktplatte zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher können sich hier zum einen über das Ehrenamt in Arnsberg informieren, zum anderen kommt aber natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Für ein attraktives Rahmenprogramm sorgen Gesangs- und Tanzveranstaltungen. Chöre, Musikgruppen und Anbieter weiterer ehrenamtlicher Unterhaltungsformen melden sich sehr gerne bei der Geschäftsstelle Engagementförderung. Auch alle weiteren Vereine, Verbände, Institutionen und sonstigen bürgerschaftlich getragenen Projekte im Stadtgebiet werden darum gebeten, sich am Tag des Ehrenamtes zu beteiligen.

Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle Engagementförderung unter Tel. 02931/9638104 oder per e-mail an p.vorwerk-rosendahl@arnsberg.de.

Quelle: Stadt Arnsberg