Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In der Straße „Zur Wolfsschlucht“ drangen unbekannte Täter durch ein auf „Kipp“ stehendes Kellerfenster in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Der Tatzeitreim liegt zwischen dem Sonntag [31. Dezember 2017] 21.00 Uhr und Montag [01. Januar 2018] 02.45 Uhr. Hier entwendeten sie diverse Gegenstände.

In das Haus einer 88-jährigen Frau aus Arnsberg wurde am 01. Januar 2018 gegen 00.15 Uhr eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zugang durch die Terrassentür des Einfamilienhauses in der „Apothekenstraße“. Die Täter schlugen die Scheibe ein und öffneten die Tür. Während zwei Täter das Haus durchsuchten, stieß einer der Täter auf die wachgewordene Frau und fragte diese, wo der Schmuck und das Geld in ihrem Haus seien.

Die männlichen Täter, die die Frau als „ausländisch mit dunklem Hauttyp“ beschreibt, sprachen gebrochenes deutsch. Den Täter gelang es unter anderem Schmuck zu entwenden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell