Arnsberg (ots). In der Nacht von Samstag auf Sonntag [28./29. März 2015] brachen bislang unbekannte Täter in einen Handwerksbetrieb in der Clemens-August-Straße, unweit der Einmündung Rintelenstraße, ein. Der oder die Täter drangen in einen Lagerraum des Betriebes ein und stahlen eine große Menge an elektrischen Werkzeugen.

Eine genaue Auflistung der Beute lag bei der Anzeigenaufnahme noch nicht vor. Auch in der Ruhrstraße, in der Nähe der Einmündung Henzestraße, wurde in den Lagerraum einer Firma eingebrochen. Hier hebelten der oder die Täter insgesamt vier Türen auf, um vermutlich eine Motorsäge zu erbeuten.

Der Tatzeitraum erstreckt sich hier auf zwei Tage von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag [27. bis 29. März 2015]. Auf Grund der örtlichen Nähe ist ein Tatzusammenhang jedoch nicht auszuschließen. Hinweise zu verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)