Arnsberg: Einbrecher waren aktiv

0
13

Arnsberg (ots). Vier Einbrüche wurden der Polizei in Arnsberg am Montag [21. Januar 2019] gemeldet. Bei drei Taten schlugen die Täter in Hüsten zu. Zwischen 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr hebelten sie ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses an der Straße „Rumbecker Holz“ auf. Im Gebäude durchsuchten sie mehrere Räume und entwendeten Bargeld.

Zwischen 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr drangen die Einbrecher durch ein Fenster in ein Haus am „Stifterweg“. Auch hier wurden mehrere Räume durchsucht. Zum Diebesgut können bislang keine Angaben gemacht werden. In der „Gewerkschaftsstraße“ schlugen Täter ebenfalls am Montagnachmittag zu. Zwischen 15.30 Uhr bis 19.50 Uhr verschafften sie sich Zutritt in ein Einfamilienhaus durch eine aufgehebelte Balkontür. Sie durchsuchten die Zimmer und konnten mit Bargeld unerkannt flüchten.

Bereits zwischen Freitag [18. Januar 2019] und Sonntag [20. Januar 2019] scheiterten unbekannte Täter bei einem Einbruch am „Hasenackerweg“ in Oeventrop. Trotz mehrfacher Hebelversuche schafften sie es nicht das Fenster eines Einfamilienhauses zu öffnen. Ohne Beute flüchteten sie vom Tatort.

Die Polizei bittet die Bevölkerung auch weiterhin um Hinweise. Achten Sie auf verdächtige Personen oder Situationen und Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here