Arnsberg: Der Zauber des Waldes – warum er uns gerade jetzt so gut tut

0
14

Arnsberg / Vosswinkel Das Wetter sieht wenig einladend aus, aber gerade jetzt entfaltet der Wald eine ganz besondere Atmosphäre – Wellness für Körper und Geist.

Es regnet. Es regnet nun gefühlt schon seit Monaten. Alle Wiesen sind durchweicht und die Wege sind die reinsten Matschfelder. Wenn es nicht gerade regnet oder stürmt, hängt der Himmel voll grauer Wolken. Und es will einfach nicht besser werden.

Am Empfang vom WILDWALD Vosswinkel sitzt Petra Weigel und plaudert mit den Besuchern. Gut eingepackt in Regenjacke und festen Schuhen freuen sie sich auf den Besuch im Wald. Und sie sind nicht die einzigen: Im Wald-Shop stöbert eine Familie nach den letzten Weihnachts-Schnäppchen, nebenan in Böer´s Waldcafé lässt sich ein Pärchen heiße Heidelbeer-Pfannkuchen mit Sahne schmecken. Aber was treibt die Menschen bei diesem Schmuddel-Wetter in den Wald?

Es ist etwas ganz besonderes. Die frische Luft, die Ruhe. Die leisen Tropfen im Laub. Unglaublich entspannend nach den letzten Wochen.“, berichtet Karin Schultze aus Arnsberg. Die bunte und oft hektische Weihnachtszeit liegt hinter uns, das neue Jahr hat gerade begonnen. Alles ist frisch, wir nehmen die Arbeit neu auf und gestalten unseren Alltag. Es geht weiter – aber kurz nach einem Anfang scheint der Weg bis zum Ende so lang.

Kahle Bäume - gute Sicht: Vögel wie Schwanzmeisen kann man im Winter besonders gut. Foto: © Karl-Heinz Volkmar
Kahle Bäume – gute Sicht: Vögel wie Schwanzmeisen kann man im Winter besonders gut. Foto: © Karl-Heinz Volkmar

Im Wald kann man zur Ruhe kommen wie an kaum einem anderen Ort. Die von Bäumen gesäumten Wege geben Schutz und eine klare Richtung vor, der man einfach nur folgen muss. Keine Entscheidungen treffen, kein Risiko abwägen. Einfach nur dem Weg folgen. Man hört das Rascheln der Blätter unter den Füßen, es knackt leise im Unterholz und manchmal prasselt der Regen auf den Schirm. Naturgeräusche können sehr beruhigend auf uns wirken, gleichmäßig und gedämpft klingen sie fast wie ein Wiegenlied, was leise im Hintergrund gespielt wird. Die Augen entspannen durch die matten Farben, wenn der Nebel durch die Bäume kriecht und die Atmosphäre von einem Zauberwald entsteht. Durch unsere gleichmäßigen, ruhigen Bewegungen und die frische Luft werden Lunge, Muskeln und Gehirn mit viel Sauerstoff versorgt und geben uns ein gutes Körpergefühl. Aufatmen und Energie tanken.

Wer genauer hinsieht, erkennt die kleinen Wunder der Natur. An den Zweigen wachsen bereits frische Knospen. Noch sind sie hart und braun, aber sie warten nur auf die Sonnenstrahlen, auf den nächsten Frühling, um frische und saftig grüne Blätter zu entfalten.

Inzwischen wird es dämmrig und Karin Schultze macht sich auf den Weg nach Hause. Ihren Schuhen sieht man den Waldspaziergang an, aber sie lacht fröhlich: „Einmal trocknen und ausklopfen – das ist es mir wert!“ Und sie freut sich schon auf ihren nächsten Besuch im Wald.

Der WILDWALD Vosswinkel ist auch in der Nebensaison bis zu den Osterferien täglich zugänglich. Empfang und Wald-Shop und haben an den Wochenenden geöffnet, Böer´s Waldcafé ebenso (außer vom 15. Januar 2018 bis 15. Februar 2018).

Quelle: Waldakademie Vosswinkel e.V. im Wildwald Vosswinkel
Foto: © Karl-Heinz Volkmar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here