Arnsberg. Wilbertz & Kunz bringen am Freitag [11. April 2014] in der KulturSchmiede den Alltag mit seinen unendlichen Absurditäten, Banalitäten und Abenteuern zum Klingen: mal liebevoll, mal bitterböse, mal frech, mal poetisch.

Jutta Wilbertz und Norman Eric Kunz schnallen sich die Flügel um, singen und erzählen vom Fliegen trotz Höhenangst, vom freien Schweben und lustvollen Sturzflügen ins real existierende Alltagschaos.

Was tun, wenn die Tochter ein Date mit einem Vampir hat, die einsame ALDI-Tüte in der Straßenbahn verdächtig tickt und man dann noch seine eigene Midlife-Crisis verpasst? Ein kurzweiliger, unterhaltsam-tiefsinniger Abend über Sehn- und Sammelsucht, Altersbeschränkungen bei Demonstrationen und natürlich über die Liebe an sich oder so.

Jutta Wilbertz schreibt witzig-spritzige Liedtexte, versetzt mit einer gesunden Portion Selbstironie, Norman Eric Kunz komponiert abwechslungsreiche Melodien und Rhythmen und ist auch gesanglich ein ebenbürtiger Duopartner.

„Dann schnall ich mir den Flügel um“ – das sind mühelose überraschende Wechsel zwischen Chanson, Jazz- und Blueselementen und zweistimmigen romantischen Balladen, hochkarätige Texte, rasante Kompositionen. Luftig-locker und mit einem Augenzwinkern vorgetragen, zum Abheben hinreißend!

Eintrittskarten im Vorverkauf und weitere Informationen gibt es in den Arnsberger Stadtbüros und unter Tel. 02931 893-1143. Beginn ist um 20 Uhr. Alle Infos zu diesem Programmpunkt auf der Künstlerhomepage www.wilbertz-kunz.de.

Quelle: Stadt Arnsberg