Arnsberg (ots). Am Mittwochmorgen [02. April 2014] wurden gegen 08:30 Uhr Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall zur Bundesstraße 229 gerufen. Dort war auf Höhe des Abzweigs in Richtung Herdringen eine 42-jährige Autofahrerin auf einen Lkw aufgefahren.

Zu diesem Unfall war es gekommen, da die Frau aus gesundheitlichen Gründen während der Fahrt bewusstlos geworden war und damit keine Kontrolle mehr über ihr Auto hatte. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte sie aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden an dem Pkw und dem Lkw liegt bei rund 1.000 Euro. Durch den Vorfall kam es auf der Bundesstraße 229 zu Rückstaus.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis