Print Friendly, PDF & Email

sponsored_post

Unternehmensgruppen bieten breitgestreute Dienstleistungen und Produkte an und erschließen sich dadurch viele Märkte. Das ist gut für den Umsatz, aber auch für die Vernetzung. Dem Wesen nach besteht eine Unternehmensgruppe aus mehreren rechtlich eigenständigen Unternehmen, die durch bestimmte Eigenschaften zusammengehören.

Die Unternehmensgruppe

Eine Unternehmensgruppe kann aus Unternehmen ganz unterschiedlicher Branchen bestehen, die zum Beispiel aus der Werbeindustrie, dem Verlagswesen oder der Gastronomie stammen. Gemeinsam ist allen Unternehmen die Leitung, insgesamt bilden alle Unternehmen eine wirtschaftliche Einheit, wie es auch bei der Unternehmensgruppe Niederberger aus Neustadt an der Weinstraße der Fall ist. Aktuelle Facebook-Posts der Unternehmensgruppe Niederberger informieren über Interessantes aus der Unternehmens- und Geschäftswelt rund um den Konzern. Es gibt verschiedene Formen der Unternehmensgruppe, so zum Beispiel solche, die sich aus Unternehmen auf der gleichen Produktionsstufe gründen oder solche, die aus gemischten Unternehmen bestehen. Diese Form der Unternehmensgruppe wird auch als Mischkonzern bezeichnet.

Vorteile der Unternehmensgruppe

Es gibt viele Gründe, warum sich heute Unternehmensgruppen bilden. Häufig entsteht dies aus dem natürlichen Wachstum eines Unternehmens, auch bestimmte Expansionsstrategien können die Firmenleitung zur Gründung einer Unternehmensgruppe veranlassen. Die Hauptvorteile innerhalb der Unternehmensgruppe liegen in einer rationalisierten Struktur, zum Beispiel was die Verwaltung angeht, ebenfalls werden Absatz- und Beschaffungsrisiken verringert. In der Regel berichten die Geschäftsleitungen der einzelnen Kernfelder an die Unternehmensleitung, von dort aus werden die übergeordneten Abläufe der Unternehmen gesteuert. Die spezifischen Prozesse laufen im jeweiligen Unternehmen autark unter der selbständigen Leitung der jeweiligen Geschäftsführer, bzw. Abteilungsleiter der einzelnen Bereiche. Der wirtschaftliche und steuerliche Abschluss erfolgt über das Hauptunternehmen.