Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ske). Die VELTINS-EisArena Winterberg entwickelt sich immer mehr zu einer internationalen Top-Adresse. Nach der FIBT BMW Bob & Skeleton WM 2015 und der Zusage für die FIL Rennrodel WM 2019 freuen sich die Verantwortlichen der Bahn auch auf hochkarätige Veranstaltungen in der Saison 2015/2016. Zwei Weltcups und zwei Junioren-Weltmeisterschaften sind die Höhepunkte und „weihen“ die Bahn als VELTINS-EisArena ein. Seit Oktober 2015 trägt die Kunsteisbahn den Namen der renommierten Brauerei aus Meschede-Grevenstein.

Nach der Vereisung der Arena, die Bahnmeister Stefan Knipschild und sein Team am 12. Oktober 2015 gestartet hatten, ging es Schlag auf Schlag. Alle drei deutschen Nationalmannschaften (Bob, Rennrodel und Skeleton) nutzten die Bahn an der Kappe zur Saisonvorbereitung. Aber auch zahlreiche andere Nationalverbände schlugen ihr Trainingslager in Winterberg auf, zuletzt im Rahmen einer „Internationalen Trainingswoche“ für Bob, Rennrodel und Skeleton vom 16. bis 21. November 2015 mit 20 Nationen.

Ab dem 23. November 2015 geht es mit den Wettbewerben los. Die IBSF-Bob-Europacup-Serie 2015/2016 hat ihren Saisonauftakt in Winterberg (27. bis 29. November 2015) mit 54 Zweierbob- und 22 Viererbobteams aus 20 Nationen. Und dann gastiert in Winterberg eine Woche später schon früh in der Saison der BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton, presented by Veltins (04. bis 06. Dezember 2015). Es ist der zweite Weltcup nach dem Auftakt in Altenberg.

Das neue Logo der Veltins-EisArena. Grafik: © Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH

Das neue Logo der Veltins-EisArena. Grafik: © Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH

Im neuen Jahr freut sich Winterberg gleich auf zwei Junioren-Weltmeisterschaften, die es in sich haben. Kommende Weltmeister und Olympiasieger treffen sich zur IBSF Junioren-WM Bob & Skeleton (22. bis 23. Januar 2016). Eigentlich sollte die WM in Sotschi (Russland) stattfinden, wurde aber aus „organisatorischen“ Gründen nach Winterberg vergeben. „Der internationale Verband hat angefragt, ob wir einspringen können“, erklären Organisationschef Alois Schnorbus und Clubpräsident Jens Morgenstern. „Natürlich haben wir zugesagt und uns gefreut.

Der Februar 2016 steht dann weitgehend im Zeichen des Rennrodelns – in ganz großem Stil. An der Kappe finden vom 05. bis 07. Februar 2016 die FIL Junioren-Weltmeisterschaften Rennrodeln statt. Diese hochkarätige Veranstaltung wird eine Art Generalprobe für die „große WM 2019“. Natürlich wird in der neuen Saison auch der Weltcup in Winterberg ausgetragen. Der Viessmann Rennrodel-Weltcup und der Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW vom 20. bis 21. Februar 2016 sind gleichzeitig das Finale der Weltcup-Saison.

Quelle: Veltins EisArena Winterberg
Grafik: © Veltins EisArena Winterberg