Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Im Bereich Silbach sind am Montagnachmittag (24. Juni 2013) zwei Scheine ausgebrochen.

Die Tiere werden auf einer umzäunten Weise mit Unterstellmöglichkeit gehalten. Die Neugier trieb die beiden Tiere auf die Landstraße 740 und die Bahnstrecke parallel zu der Landstraße zwischen Winterberg und Silbach. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde sicherheitshalber verlangsamt. Ein Passant bemerkte die unerwarteten Verkehrsteilnehmer auf der Straße und sorgte bis zum Eintreffen der Polizei dafür, dass kein Unfall passierte. Eine Streifenwagenbesatzung konnte die Tiere dann kurz vor Silbach in der Nähe eines Asphaltwerks finden und mit Hilfe des Besitzers wieder einfangen. Die Tiere wurden unverletzt wieder auf die Wiese gebracht.

Zu gefährlichen Situationen mit dem Straßen- und dem Zugverkehr kam es Dank der Mithilfe des Zeugen nicht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis