Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Am Montag [05. Januar 2015] wurde um 0:45 Uhr ein Zeuge auf Geräusche aufmerksam. Der Mann befand sich in seinem Wohnwagen auf einem Campingplatz an der Straße Am Eschenberg in Niedersfeld. Um die Quelle der Geräusche zu lokalisieren, schaute er aus einem Fenster seines Wohnwagens und sah, wie ein unbekannter Mann gerade versuchte, in den Vorbau des Wohnanhängers einzudringen.

Der Täter wurde auf seinen ungewollten Zuschauer aufmerksam und ergriff sofort die Flucht in die Dunkelheit und verließ den Campingplatz. Die anschließend sofort informierte Polizei konnte anhand von Spuren im Schnee später feststellen, dass der Täter offensichtlich bereits an mehreren Wohnanhängern nach lohnender Beute Ausschau gehalten hatte. Bis zu seiner Entdeckung war es aber noch zu keinem Einbruch oder Diebstahl gekommen, so dass der Unbekannte mit leeren Händen flüchtete.

Weitere Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich des Campingplatzes verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, unter 02981-90200 mit der Polizei Winterberg Kontakt aufzunehmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)