Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Der Winter zeigt sich nicht besonders ausdauernd in dieser Saison. Nur in den höchsten Lagen ist Wintersport in den deutschen Mittelgebirgen noch möglich. In der Ferienwelt Winterberg drehen sich am Wochenende [21. bis 23. Februar 2014] rund 15 Lifte.

Während im flachen Land fast frühlingshafte Temperaturen herrschen, bewegt sich das Thermometer in der Ferienwelt Winterberg nur leicht über dem Gefrierpunkt. Die Niederschläge der Wochenmitte haben vielen Pisten zwar zugesetzt und das Angebot reduziert. Aber an den hoch gelegenen, geschützten Nord- und Osthängen ist noch Wintersport möglich.

Rund 15 Lifte laufen am Wochenende in der Ferienwelt Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Rund 15 Lifte laufen am Wochenende in der Ferienwelt Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Ab der Nacht zu Samstag [22. Februar 2014] sinkt das Thermometer wieder unter Null. Nachtfrost macht die Pisten wieder fest. Die bis dahin verbleibenden Pisten haben dann wieder bessere Bedingungen. Das Wochenende kündigt sich trocken an und mit Nachtfrost. Einige Schneeflocken werden wohl niederrieseln, die jedoch keinen nennenswerten Zuwachs auf den Pisten bringen werden. Die Ferienwelt Winterberg rechnet mit einem Angebot von rund 15 Liften.

Zwar würden sich die Touristiker ein umfangreicheres Angebot wünschen. Doch sind Liftbetreiber und Hoteliers froh, während der niederländischen Krokusferien ein Grundangebot aufrechterhalten zu können.

Bei einigen sonnigen Abschnitten, trockener Luft und leicht überzuckerten Bergspitzen, ist auch eine kleine Winterwanderung ein schönes Erlebnis. Und eine kleine Rodelpartie ist vielerorts auch auf wenig Schnee noch möglich.

Quelle: Ferienwelt Winterberg