Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Der Schnee kommt bestimmt, da waren sich die Winterberger ganz sicher: Mit einer ganzen Ideenvielfalt winterlicher Aktivangebote kommen die WinterErlebnisTage der Ferienwelt Winterberg vom 03. bis 09. Februar 2014 daher. Damit zeigen die Veranstalter, dass Winterspaß viel mehr ist, als Brett- und Kufensport.

Sport, Spiel, Romantik: Die WinterErlebnisTage decken alle Facetten der kalten Jahreszeit ab. Täglich locken Bewegungsangebote nach draußen – von der geführten Schneeschuhwanderung über den Skilanglaufkurs für Einsteiger bis zum Nordic Walking im Winterwald. Gäste besichtigen die St.-Georg-Sprungschanze, absolvieren einen Biathlon-Schnupperkurs oder gleiten beim Ski-Parawing über weiße Felder. Familien wandern durch den überzuckerten Wald und erforschen bei einem gemeinsamen Streifzug die winterliche Natur.

Das geballte Sport- und Spaßpaket gibt es am Samstag [08. Februar 2014] Bei der Winterberger Mitmach-Olympiade im Kur- und Vitalpark beweisen Teilnehmer jeden Alters ihre Geschicklichkeit bei Disziplinen wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Schneeballlaufen, Tandem-Ski und Eishockey-Torschießen. Wer es lieber ruhig angehen lässt, unternimmt derweil mit dem Stadt-Guide eine Tour durch Winterbergs historische Altstadt.

Eine Woche lang Bewegung, Sport und Spaß in der Ferienwelt Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Eine Woche lang Bewegung, Sport und Spaß in der Ferienwelt Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Ebenfalls im Kurpark probieren Gäste das Snowkiting, Slacklining und Schneeschuh-Laufen aus, und die Kinder bauen Mini-Bobbahnen. Zudem lädt die Rodelbahn zu ausgelassenen Rutschpartien ein. Einen überdimensionalen Schneemann modelliert der Hallenberger Eiskünstler Joachim Knorra direkt vor den Augen des Publikums. Und wer selbst einen „Frosty“ auf die Eventfläche vor dem Oversum Vital Resort setzen möchte, holt sich bei der Tourist-Information ein Schneemann-Set mit Hut, Schal, Pfeife, Knopfaugen und Karottennase. Von seinen Expeditionen ins ewige Eis erzählt Polar-Experte Karl-Josef Metzmacher.

Illuminationen und Lagerfeuer verwandeln mit Einbruch der Dämmerung den Kur- und Vitalpark in eine märchenhafte Winterwelt. Besucher pflegen bei Stockbrot, Glühwein und Kinderpunsch Geselligkeit, genießen warme kulinarische Köstlichkeiten und Musik oder rodeln unter Flutlicht. Romantisch ist die Fackelwanderung vom Marktplatz zum Park. Ein farbenprächtiges Feuerwerk krönt das Lichterfest.

Die Veranstalter holen damit den ausgefallenen Termin von Anfang Januar nach. Das ganze Programm und weiter Infos gibt es unter www.winterberg.de unter der Rubrik „Im Schnee“.

Quelle: Ferienwelt Winterberg