Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Die Rückkehr des Winters lässt Wintersportler und Skigebete gleichermaßen jubeln. Nach nur zwei Tagen Beschneiung liefen am der Wintersport-Arena Sauerland am Sonntag [13. Januar 2013] fast 40 Lifte, der Großteil davon in der Ferienwelt Winterberg.

Schon Tage vorher registrierten Skigebietsbetreiber und Tourist-Informationen massenweise Anfragen nach dem Neustart des Skibetriebs. Die Winterberger Liftbetreiber kamen diesen Wünschen entgegen und nahmen bereits am Samstag nach nur einem Tag Beschneiung die ersten elf Lifte in Betrieb. Sonntag wuchs die Zahl in der Wintersport-Arena Sauerland auf fast 40, 30 davon in der Ferienwelt Winterberg.

Nachdem fast alle Schneereserven aufgebraucht waren, war es schon eine stramme Leistung, dass unsere Liftbetreiber nach so kurzer Zeit wieder Angebote bereitgestellt haben“, lobt Tourismusdirektor Michael Beckmann. Die Gäste honorierten das, indem sie zahlreich den Weg in die Wintersportgebiete suchten. „Die Menschen sind regelrecht ausgehungert nach Schnee“, hat Beckmann festgestellt. Das erste Schneewochenende nach der Rückkehr des Winters sei erfolgreicher gewesen als erwartet.

Aktuelles Foto vom Sonntagnachmittag. Foto: Ferienwelt Winterberg / susanne schulten

Aktuelles Foto vom Sonntagnachmittag. Foto: Ferienwelt Winterberg / susanne schulten

Die Skigebiete freuen sich nun auf eine gute zweite Saisonhälfte. Seit der Nacht zu Freitag laufen die Schnee-Erzeuger ohne Unterlass. Temperaturen von minus fünf bis minus 9 Grad machen die Schneeproduktion besonders effektiv. Im Laufe der Woche werden darum immer mehr Lifte in Betrieb gehen. Rund 90 Prozent der Pisten in der Ferienwelt Winterberg sind beschneit. So werden in den kommenden Tagen alleine in der Ferienwelt Winterberg bis zu 83 Pisten bei wieder guten Wintersportbedingungen bereitstehen.

Konstant bleiben die Temperaturen im Wochenverlauf weit unter dem Gefrierpunkt, auch tagsüber. Diese Prognosen der Wetterdienste stimmen die Winterberger optimistisch. „Die Schneedepots, die unsere Liftbetreiber in dieser Zeit anlegen werden, sollten für den Rest der Saison reichen und damit die zweite Hochzeit im Februar sichern“, freut sich Beckmann.

Quelle: Ferienwelt Winterberg