Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Als Publikumsmagnet erwies sich am vergangenen Wochenende [17./18. Mai 2014] die Gewerbeschau Winterberg (GEWI): Tausende Besucher nutzten die Ausstellung, um sich zwischen Oversum, Kurpark und Marktplatz über Trends und Entwicklungen in der heimischen Wirtschaft zu informieren und bescherten der GEWI einen neunen Besucherrekord. „Unser Konzept, die Veranstaltung in die Innenstadt zu verlagern, ist voll aufgegangen“, freut sich GEWI Organisationschef Heijo Krevet.

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Zwei Tage lang hatten Gäste die Möglichkeit, sich von der Leistungsstärke der lokalen Unternehmer zu überzeugen. Die GEWI punktete mit einem interessanten Branchen-Mix aus Handel, Handwerk und Dienstleistung, der genau den Geschmack des großen Publikums traf. Im Mittelpunkt standen dieses Mal Bauen, Wohnen und Garten. Viele Besucher kamen mit den Ausstellern ins Gespräch und nahmen Tipps und Anregungen mit. Zur Veranstaltung gehörten auch eine Automeile und erstmals eine interkommunale Ausbildungsbörse im Oversum. Aufgrund des Fachkräftebedarfs der heimischen Wirtschaft soll diese zukünftig ein fester Programmbestandteil der GEWI werden.

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Die Gäste zeigten sich von der großen Vielfalt der GEWI beeindruckt – und die knapp hundert Teilnehmer waren mit der Resonanz hoch zufrieden. Auf Grund des überwältigenden Zuspruchs stellten die Veranstalter bereits am Wochenende Überlegungen an, bei der nächsten GEWI in zwei Jahren auch den Unteren Waltenberg ins Veranstaltungskonzeptmit einzubeziehen.

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Impressionen von der GeWi. Foto: Ferienwelt Winterberg

Mit ihrem attraktiven und informativen Programm wurde die GEWI ihrem Ruf als einer der größten und beliebtesten Publikumsmessen im Hochsauerlandkreis einmal mehr gerecht. In der Nachbereitung sammeln alle Beteiligten nun Verbesserungsvorschläge für die nächste GEWI.

Quelle: Ferienwelt Winterberg