Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Sonntagmorgen (15.12.), gegen 05:45 Uhr, erwischte ein 33-jähriger Winterberger einen Täter auf frischer Tat bei einem Kellereinbruch in der Straße „Auf der Wallme“.

Der Winterberger bemerkte in der frühen Morgenstunde, dass das Kellerlicht angeschaltet war und sah zudem den Schein einer Taschenlampe. Als er hinunterging, stand er dem Täter gegenüber. Der Mann griff zu seinem Handy und rief die Polizei. Diesen Moment nutzte der Täter zur Flucht. Der Zeuge versuchte noch, ihn am Ärmel festzuhalten. Er konnte sich jedoch losreißen und flüchtete.

Er konnte folgendermaßen beschrieben werden:

– etwa 40 Jahre alt,

– kurze Haare mit hoher Stirn,

– circa 1,75 Meter groß,

– schlanke Statur,

– osteuropäischer Akzent,

– dunkle Kleidung,

– kleiner, roter Sportrucksack.

Der Täter konnte lediglich das Vorhängeschloss zu dem Keller aufbrechen, als er von dem Zeugen überrascht wurde. Er musste ohne Beute fliehen. Zeugen, die weitere Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Winterberg unter 02981-90200 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis