Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Eine etwas schmerzhafte Flucht dürfte es für einen Täter aus Winterberg in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch [08./09. Januar 2013] gewesen sein.

Der Mann war gegen 02:20 Uhr in eine Wohnung in der Gartenstraße eingebrochen. Hierzu hatte er die Jalousie der Terrassentür hochgeschoben und die Tür aufgebrochen. Dann betrat er das Wohnzimmer. Die Terrassentür ließ er dabei offen, die Jalousie jedoch ließ er wieder herab. Durch die Aufbruchgeräusche war aber mittlerweile die 40-jährige Bewohnerin wach geworden und überraschte den Täter im Wohnzimmer. Dieser flüchtete sofort aus der Wohnung, unbeachtet der Tatsache, dass zwar die Tür auf, die Jalousie aber unten war. Mit einem Sprung durch die Jalousie flüchtete der Mann ins Freie. Nachbarn, die einen Schrei gehört hatten, sahen noch, wie ein Mann die Gartenstraße in Richtung Kapellenstraße lief.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • circa 170-172 cm groß
  • schlanke Statur
  • mitteldunkle kurze Haar
  • etwa 25 Jahre alt
  • Schnäuzer
  • Bekleidet mit hellblauer Jeans, Wolljacke mit durchgehendem Reißverschluss und vermutlich grüner Wollmütze.

An der Tür und der Jalousie entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei Winterberg unter der Telefonnummer 02981-90200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis