Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Ein Husarenstück für Radsportfreunde ist die „Sauerland eXtreme“ am 09. August 2014. Dieser Marathon vereint alles, was Langstreckenfahrer schätzen: sportliche Herausforderung, abwechslungsreiches Terrain und Gemeinschaftsgefühl. Mit Start in Dortmund führt die Strecke bis nach Winterberg und zurück in die Ruhrmetropole – entlang der schönsten Flecken der Region. Die Ausrichter erwarten einen „Radmarathon der Extraklasse“ mit bis zu fünfhundert Startern.

Vom Stadtteil Aplerbeck mitten im Herzen von Dortmund radeln die Teilnehmer durch das Ruhrtal, den Möhnesee entlang und ein Stück durch den Naturpark Arnsberger Wald bis in die Sauerländer Berge. Dort warten echte Herausforderungen auf die Radsportler – steile Anstiege, rasante Abfahrten, Serpentinen mit engen Kurven. In Winterberg wendet der Tross und fährt zunächst über die Sauerländer Höhen, dann auf der Erik-Zabel-Route bis zur Ruhr zurück. Es warten insgesamt 253 schweißtreibende Kilometer und 4000 Höhenmeter, gespickt mit sagenhaften Aussichten und vielen Sehenswürdigkeiten.
Unterwegs sammeln die Marathonfahrer an verschiedenen Verpflegungsstationen frische Kräfte. Eine davon ist die Grundschule in Winterberg. Nach der Rast fahren hunderte von Radsportlern mitten über den „Winterberg-Boulevard“ Am Waltenberg! Ein sehenswertes Spektakel auch für Zuschauer, die aus den Straßencafés heraus die Teilnehmer anfeuern. Weiter führt die Route nach Altastenberg – wer genug Power hat, unternimmt einen Abstecher den Kahlen Asten hinauf. Dort ist zwischen 9.30 und 11 Uhr sogar eine kleine Foto-Session geplant.

Der Radmarathon "Sauerland eXtreme" wendet in Winterberg. Tourist-Info verlost zwei Startplätze. Foto: Ferienwelt Winterberg

Der Radmarathon „Sauerland eXtreme“ wendet in Winterberg. Tourist-Info verlost zwei Startplätze. Foto: Ferienwelt Winterberg

Der Event habe echtes Kultpotenzial, meinen die Veranstalter vom Bund Deutscher Radfahrer in Kooperation mit der Radsportabteilung des ASC 09 Dortmund. Bereits zum vierten Mal führen sie jetzt die „Sauerland eXtreme“ durch und haben entsprechend positive Erfahrung gesammelt. „Sauhart – saugut – saustark“ steht nicht von ungefähr auf den offiziellen Tour-Trikots.

Die Tourist-Information Winterberg verlost zwei Startplätze inklusive Trikots für die „Sauerland eXtreme“. Einfach eine Email mit Betreff „Sauerland eXtreme“ sowie Name, Adresse und Telefonnummer an info@winterberg.de senden – die Schnellsten sind bei der Tour dabei.

Abfahrt ab Schulzentrum Schweizer Allee in Dortmund ist pünktlich um 6.30 Uhr. Teilnehmen kann jeder, der sich die Strecke zutraut – Jugendliche von 16 bis 18 Jahren allerdings nur in Begleitung eines Erwachsenen. Alle Infos und Anmeldung unter www.sauerland-extreme.de. Bis zum 31. Mai 2014 profitieren die Fahrer vom Frühbucherrabatt und zahlen nur 25 Euro. Vom 1. Juni bis zum 31. Juli beträgt die Teilnehmergebühr 35 Euro.

Quelle: Ferienwelt Winterberg