Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Zwei Strafanzeigen, eine Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins brockte sich in der Nacht zum Sonntag [26. Februar 2012] ein 21-jähriger Autofahrer aus Bad Berleburg in Winterberg ein.

Im Bereich des Autoschalters eines Schnellrestaurants auf der Straße „Am Hagen-blech“ rief er rechte Parolen aus dem heruntergelassenen Fenster seines Autos. Der Sicherheitsdienst rief daraufhin die Polizei. Er wurde noch im Bereich des Restaurants von der Polizei fahrend angetroffen. Seine Atemluft roch stark nach Alkohol. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der junge Mann musste mit zur Blutprobe und seinen Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher. Ihn erwarten jetzt Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK