Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Hoch zufrieden zeigt sich die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW) mit dem Erfolg ihrer Präsentation auf der Floriade in Venlo, der größten Blumenschau der Welt. Stießen die Touristiker mit ihren Angeboten doch auf großes Interesse der Messebesucher.

Eine Woche lang präsentierte sich die Ferienwelt am Stand des Landes Nordrhein-Westfalen dem internationalen Publikum. Die eigens für die Ausstellung produzierte Broschüre über die Urlaubsangebote der Region fand regen Absatz – zahlreiche Gäste nahmen den Prospekt mit nach Hause. Einen besonderen Clou hatte das Bobbahn-Team in petto: Auf dem Bob-Simulator erlebten die Besucher täuschend echt das Gefühl, mit bis zu 140 km/h die Eisrinne hinunter zu donnern. Eine Attraktion, die sich zahlreiche Menschen nicht entgehen ließen, und Lust auf einen Besuch der Bobbahn gemacht hat. „Die Niederlande sind unser wichtigster Auslandsmarkt. Insofern war die Floriade eine große Chance, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren. Die haben wir optimal genutzt“, ist sich Tourismusdirektor Michael Beckmann sicher.

Mit vollem Einsatz und sehr viel Energie hatten alle Beteiligten die Präsentation auf der Floriade vorbereitet. Den gelungenen NRW-Gersamt-Auftritt in den Niederlanden belohnt die A.I.P.H. (International Association of Horticultural Producers) nun mit der Goldmedaille im internationalen Wettbewerb. Eine Auszeichnung, zu der die Ferienwelt Winterberg und die Bobbahn beigetragen haben. „Nur durch das Zusammenwirken aller konnte dieser Erfolg erreicht werden“, bedanken sich der NRW-Tourismus und das NRW Ministerium bei den Ausstellern für ihr Engagement.

Quelle: Ferienwelt Winterberg