Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Winterberg wird von den meisten Radlern auf dem RuhrtalRadweg als Startpunkt gewählt, um von dort bequem flussabwärts der Ruhr bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg zu folgen. Ein neuer Infopavillon direkt in Bahnhofsnähe gibt jetzt einen guten Überblick über den beliebten Flussradweg.

Die Inwertsetzung des Startpunktes in Winterberg ist Teil der Maßnahmen „Inszenierung des RuhrtalRadweges“. Als 4-Sterne-Qualitätsroute des ADFC bietet der RuhrtalRadweg bereits viele fahrradfreundliche Serviceangebote. Der neue Startpavillon sorgt nun für einen optimalen Überblick gleich am Anfang der Tour. Hier gibt es Informationen zum Routenverlauf und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Außerdem wird die Stadt Winterberg mit ihrem touristischen Angebot ausführlich vorgestellt.

Eröffnung des Startpunkt des Ruhrtal-Radweg in Winterberg. Foto: Pressebild

Entlang der Stecke zwischen Winterberg und Duisburg präsentieren darüber hinaus große Portalschilder die wichtigsten Informationen über jeden Anrainerort. Am Endpunkt an der Rheinorange in Duisburg begrüßt eine große Infotafel die erfolgreichen Ruhrtal-Radweg-Radler. Der neue Startpavillon in Winterberg ist nun die erste Anlaufstelle für Radurlauber auf dem RuhrtalRadweg. Finanziert wurde der Pavillon von der Arbeitsge-meinschaft RuhrtalRadweg, der Stadt Winterberg und dem Hochsauerlandkreis.

Quelle: Ruhr Tourismus