Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Neue Erfahrung für Fußballereuropameisterin Bella Linden: Am Samstag [16. November 2013] besteigt die prominente Spielerin von Bayer 04 Leverkusen ein Mountainbike. Die richtige Fahrtechnik bringt ihr ein echtes Szene-As bei: Pro Amir Kabbani zählt zu den besten Freeridern der Welt. Eine Videokamera des Senders Sport1 zeichnet das spannende Experiment auf. Drehort ist der Bikepark Winterberg!

Das Crossover-Projekt „Focus On Sochi – Sportler für Sportler“ führt im Vorfeld der Olympischen Winterspiele an der russischen Riviera Sportwelten zusammen. Bei der Begegnung im Bikepark trifft Fußball auf Extremsport: Mit Unterstützung von Amir Kabbani tauscht Bella Linden Fußballschuhe gegen Pedale. Wie sie sich dabei macht, sehen Fans per Videoblog auf facebook.com/focusonsochi und bei Sport1. Zudem ist das MountainBikeRider-Magazin eingeladen.

Bella und Amir lassen sich bei den Filmaufnahmen auch nicht nehmen, die deutschen Wintersportler zu grüßen. Sie drücken Rodelolympiasiegerin Tatjana Hüfner sowie den Skeleton-Assen Marion Thees und Frank Rommel per Videobotschaft die Daumen für Sochi.

Amir Kabbani im Bikepark Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Amir Kabbani im Bikepark Winterberg. Foto: Ferienwelt Winterberg

Das Projekt „Focus On Sochi“ vernetzt olympische Sportarten, Fußball und Extremsport mit dem Ziel, junge Menschen für die Vielfalt des Sports zu begeistern. Durch den Austausch der Sportler untereinander wollen die Initiatoren den Nachwuchs dazu ermutigen, neue Sportarten auszuprobieren. Deshalb haben sie Sympathieträger als Repräsentanten ausgewählt: DFB-Abwehrchef Per Mertesacker als Schirmherrn, Fußballprofi Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Freeskier Bene Mayr und Freerider Amir Kabbani als Projektpaten.

Die Dreharbeiten im Bikepark Winterberg starten um 11 Uhr. Für Einheimische dürfte es interessant sein, „ihren“ Park als Filmkulisse zu erleben. Zudem richtet auf diese Weise eine breite Öffentlichkeit den Blick auf die Winterberger Kappe. Den Beitrag „Mertesacker und Hüfner gehen rodeln“ beispielsweise haben im Oktober 73.000 Zuschauer bei Sport1 verfolgt und 18.000 Fans auf Youtube.

Quelle: Ferienwelt Winterberg