Print Friendly, PDF & Email

Winterberg / Züschen (ots). Am Dienstagmorgen [12. Januar 2016] rangierte gegen 06:45 Uhr ein Lkw im Bereich der Nuhnestraße in Züschen. Der Fahrer der Zugmaschine mit Auflieger fuhr dabei rückwärts in eine Firmeneinfahrt. Dabei beschädigte er einen Zaun, einen Hydranten und zwei Verkehrsschilder.

Ein Zeuge sprach den Fahrer des Lkw an und wies ihn auf die angerichteten Schäden in Höhe von etwa 2.000 Euro hin. Trotzdem setzte der Mann seine Fahrt in Richtung Winterberg fort, ohne die Schäden reguliert zu haben.
Der Zeuge notierte sich das polnische Kennzeichen des Aufliegers und informierte die Polizei. Die ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht und sucht nach dem Fahrer des Lkw. Bei dem Gespann soll es sich um eine helle MAN-Zugmaschine mit einem Anhänger mit blauer Plane handeln.

Da sich hinter dem rangierenden Lkw ein kleiner Rückstau gebildet hatte, gibt es möglicherweise weitere Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter 02981/90200 mit der Polizei Winterberg in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)