Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Seit den Sommermonaten diesen Jahres ist es in den Bereichen Hallenberg, Züschen und Winterberg wiederholt zu Einbrüchen gekommen. Der Täter suchte sich gezielt Scheunen, Campingwagen, Keller- und Lagerräume sowie Werkstätten als Ziel seiner Taten aus.

Intensive Ermittlungen der Kripo Winterberg führten zu einem 29 Jahre alten Mann aus dem Raum Winterberg. Letztendlich räumte dieser die ihm zur Last gelegten Taten in einer polizeilichen Vernehmung ein. Außerdem gab er auch noch andere Diebstähle zu. Er verkaufte die Beute nach den Einbrüchen, um seinen Drogenkonsum zu finanzieren.

Daraufhin beantragte die Staatsanwaltschaft Arnsberg bei Gericht einen Untersuchungshaftbefehl, dem auch durch einen Richter zugestimmt wurde. Am Mittwochmorgen [19. November 2014] klickten dann die Handschellen. Die Kripo hat den 29-Jährigen festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)