Print Friendly, PDF & Email

Winterberg: Nachwuchsbands aus dem Sauerland und weit darüber hinaus waren aufgefordert, sich zu bewerben. Beim iXS Dirt Masters vom 22. bis 24. Mai 2015 soll’s ordentlich rocken! Der Support für die Vans Music Night am Freitagabend [22. Mai 2015] steht jetzt fest….

Die Jury votete einstimmig für Jon Porno Project (JPP). „Die rocken wie Sau“, so die Begründung. Fast 20 Bands hatten sich beworben. Die kamen durchaus nicht nur aus dem Sauerland. Befeuert durch virale Effekte in den Sozialen Medien wurde die Suche auch im Ruhrgebiet, Rhein-Main-Gebiet, sogar in Süddeutschland bekannt. Doch mal wieder fiel die Wahl auf eine Sauerländer Formation, was für hohe Qualität der regionalen Musikszene spricht!

„Die rocken wie Sau“ das Jon Porno Project (JPP). Foto: © Pressebild

„Die rocken wie Sau“ das Jon Porno Project (JPP). Foto: © Pressebild

JPP haben ihre Wurzeln in Bad Berleburg und Köln. „Jon Porno is the name, Vollrock the game! Galaktika becirct, Tight schlägt, Butch schnauzt, Jon pornt“, so bringen die Vier ihr eigenes Musikkonzept auf den Punkt. Einflüsse sind: The Answer, Wolfmother, Motörhead, The Darkness, Black Stone Cherry, Steel Panther und Black Sabbath. Am allerletzten Tag vor Bewerbungsschluss haben sich JPP bei der Bandsuche beworben, weil ein Bekannter sie dazu aufgefordert hatte. Gut so!

Die Band sieht sich als “ „Newcomer in Sachen good old Rock’n’Roll.“ Sängerin Galaktika Starlight ist eine echte Rockröhre. Tight Porno hämmert auf die Drums ein, Butch McConnor am Bass und Jon Porno an der Gitarre geben ordentlich Gas. Alle zusammen nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise mitten hinein in die Welt des echten, wahren Rock’n’Roll.

Foto: © Jon Porno Project (JPP)

Foto: © Jon Porno Project (JPP)

Die Band ist viel in Köln aktiv, aber auch im Ruhrpott bekannt. Im Dezember 2013 standen sie schon mal in Winterberg Silbach beim Winter Breeze auf der Bühne. Aber auch in Soest und Siegen sind die erfahrenen Musiker bekannt. Das erste JPP-Studioalbum soll im Spätsommer erscheinen. Auszüge davon werden sie sicher am Festivalwochenende auf die Bühne bringen.

Wir haben tierisch Bock, mal wieder Festivalluft zu schnuppern“, gibt Sängerin Galaktika bekannt. Energiegeladene Shows sind bei JPP gewiss. Springen, bangen, knien und shouten: Wer es laut mag, ist hier goldrichtig – die perfekte Formation für den Dirt-Masters-Support. Kerniger Rock mit weiblicher Stimme, smoothe Basslines und mitreißende Old-School-Rock’n‘Roll-Riffs kriegt das Publikum in Winterberg serviert. Die Vans Music Night beginnt am Freitagabend [22. Mai 2015] 20 Uhr auf der Bühne auf dem Bobbahnparkplatz.

Quelle: Ferienwelt Winterberg