Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Europas größtes Freeride Festival, das iXS Dirt Masters vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg, ist erneut Plattform für Red Bull Berg Line. Der Stop der Freeride Mountain Bike (FMB) World Tour ist der einzige Event mit Goldstatus in Deutschland. Besonders spannend: Winterberg ist die letzte Möglichkeit Punkte zu sammeln, um sich für die X Games Munich zu qualifizieren. Somit wird alles am Start sein, was in der Slopestyle-Szene Rang und Namen hat. Ebenfalls am Pfingstwochenende findet in Winterberg mit dem SKS Slopestyle ein Bronze-Event statt.

iXS Dirt Masters vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg

iXS Dirt Masters vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg

iXS Dirt Masters vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg

iXS Dirt Masters vom 17. bis 20. Mai im Bikepark Winterberg

Über 35.000 Schaulustige lockt das iXS Dirt Masters Festival Jahr für Jahr nach Winterberg. 20.000 erwarten die Veranstalter alleine schon am Abend des Pfingstsonntags zum Finale von Red Bull Berg Line. Damit ist klar, der spektakuläre Contest ist das Highlight des gesamten Festivalwochenendes.

Zehntausende Schaulustige umsäumen den Truvativ Slopestyle-Parcours im Bikepark Winterberg, staunen, feuern an und jubeln, wenn die weltbesten Slopestyle-Pros 15 Meter weite und bis zu acht Meter hohe Sprünge vorführen. Das ist eine Atmosphäre, die jeden mitreißt. Die Zuschauer erwartet Spitzensport und beste Stimmung und das – genau wie bei allen anderen Programmpunkten des Festivalwochenendes – bei freiem Eintritt!

30 der weltbesten Fahrer am Start

30 Fahrer, die zu den besten der Welt gehören, haben bereits ihr Kommen angekündigt. Gilt es doch, wichtige Wertungspunkte für München zu sammeln. Keine Frage, bei diesem Stop werden sie besonders tief in die Trickkiste greifen und Slopestyle-Action auf einem Niveau präsentieren, wie sie in Deutschland nur ganz selten zu sehen ist.

Bereits im vergangenen Jahr hat MTB-Profi und Trackdesigner Darren Berrecloth höchst persönlich Hand angelegt, um den Truvativ Slopestyle-Parcours im Bikepark Winterberg in den „Goldstatus“ zu erheben. Die Starter waren beeindruckt. Bis zum Festivalwochenende wird der Kanadier dem Kurs noch mehr Flow und Airtime verleihen und damit den Tricklevel wohl auf die Spitze treiben. Im Anschluss an das Festival werden die Neuerungen dann auch den Bikepark-Besuchern zugutekommen. Der anspruchsvolle Red Bull Berg Line-Track wird dann in einer entschärften Variante allen zur Verfügung stehen.

Pros und Rookies beim SKS Slopestyle

Wer es bis ins Finale von Red Bull Berg Line schafft, gehört zur absoluten Weltelite. Doch die Starter beim SKS Slopestyle Pro-Contest am Abend des Festivalfreitags stehen dem in nicht viel nach. Bereits im vergangenen Jahr ließen die Rider ein wahres Feuerwerk an atemberaubenden Tricks aus dem Kasten. Und auch dieses Jahr wird die internationale Starterliste mit bis zu 100 Positionen wieder gut besetzt sein. Eine besondere Atmosphäre erhält der Wettkampf bei Flutlicht. Eigens installierte starke Spots werden den Parcours taghell erleuchten. Die Rookies gehen dann am Pfingstmontag an den Start. Talentierte Nachwuchssportler haben die Möglichkeit, erste Wettkampfluft zu schnuppern. Damit wollen die Veranstalter sich in der Nachwuchsförderung engagieren.

FMB World Tour

Die FMB World Tour ist sozusagen „die Formel 1“ unter den Freeride-Veranstaltungen. Die Eventlevel reichen je nach Schwierigkeitsgrad von Bronze über Silber und Gold bis hin zu Diamant. Je höher das Level, desto mehr Punkte sammeln die eingetragenen Fahrer für das wichtige FMB World-Tour-Ranking. Die aktuelle Saison umfasst 31 Veranstaltungen in 15 Ländern auf drei Kontinenten. Vier Veranstaltungen finden in Deutschland statt, zwei davon in Winterberg im Rahmen des iXS Dirt Masters am Pfingstwochenende: Red Bull Berg Line (Gold) und der SKS Slopestyle (Bronze). Hinzu kommt eine Veranstaltung in Willingen (Bronze). Die X Games Munich (Diamant) stehen vom 27. bis 30. Juni auf dem Programm.

iXS Dirt Masters: Europas größtes Freeride-Festival

Das iXS Dirt Masters Festival ist eine Mischung aus Luftakrobatik auf zwei Rädern, sportlichen Wettkämpfen, Live-Konzerten und Produktmesse. 1800 Fahrer aus aller Welt liefern sich spannende Rennen. 35.000 Zuschauer feuern sie begeistert an und genießen die beeindruckende Festivalatmosphäre.

Europas größtes Freeride Festival vereint die erfolgreichsten Mountainbike-Serien der vergangenen Jahre. Im Mittelpunkt steht Mountainbikeaction der Extraklasse: Der iXS German Downhill Cup ist das Downhillrennen der Bundesliga. Die BikeUnit 4X Rumble ist die führende europäische Rennserie ihrer Art. Beim SKS Slopestyle Contest katapultieren sich die besten Amateure in den Dirt-Himmel. Ausdauer und Kraft sind beim Upforce Pumptrack Riot für jedermann gefragt. Und beim TSG Cash for Tricks zeigen Pros und Amateure ihre besten Stunts für Bares. Höhepunkt ist Red Bull Berg Line, ein Pro-Event der Superlative. Zu dem anspruchsvollsten Stop der internationalen Slopestyle-Serie in Deutschland werden so gut wie alle „Big Guns“ der Slopestyle-Welt anreisen.

Die neuesten Produkte und Trends der Saison zeigen die Aussteller in der Expo Area. Entlang der weltberühmten Bobbahn präsentieren sich 180 Szene-Labels mit zahlreichen Shows und Aktionen.

Anfeuern, mitfiebern und zujubeln – so honoriert das funsportbegeisterte Publikum tagsüber die waghalsigen Rides. Um abends gemeinsam mit den Fahrern ordentlich zu feiern. Die VANS Music Night wartet mit Live-Konzerten und Riders Partys auf und sorgt damit wieder für massig Partystimmung.

Veranstalter sind das mountainbike rider magazin und der Bikepark Winterberg. Weitere Infos unter www.dirtmasters-festival.de und www.bikepark-winterberg.de.

Quelle: Bikerpark Winterberg