Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Die erste Etappe des Schuljahres ist geschafft – Zeit für eine Verschnaufpause in der Ferienwelt Winterberg. Familien wandern in den Herbstferien mit putzigen Eseln durch raschelndes Laub, entdecken die Winterberger Sportstätten und erkunden im Planwagen die bunt leuchtende Mittelgebirgslandschaft. Spannende Ferientipps haben die Winterberger Touristik-Experten in einem Flyer zusammengestellt.

Im Oktober legt die Natur ein spektakuläres Finale hin. Frühmorgens hängen zarte Nebelschleier über der Landschaft. Die weitläufigen Wälder der Region präsentieren sich in flammendem Rot, Braun, Orange und strahlendem Gold. Auf den Feldern liegen dicke Heuballen. Jetzt den Rucksack zu packen und die letzten warmen Tage in der Natur zu verbringen, ist einfach herrlich. Den schönsten Ausblick haben Wanderer vom Rothaarsteig aus: Ab Winterberg führt die Tour am 25. Oktober durch den Waldpark Helletal entlang der Ruhrquelle über den „Weg der Sinne“ – fantastische Fernsicht inklusive.

Um Kinder fürs Wandern zu begeistern, braucht es nichts weiter als ein freundliches Grautier. Täglich bis zum 31. Oktober 2017 geht’s beim Eselwandern kreuz und quer durch die Ferienwelt. Für Kinder kann die Tour gar nicht lang genug sein – drei oder sechs erlebnisreiche Stunden verfliegen im Nu. Geduldig trägt der Esel den Picknickkorb, und Orientierung gewährleistet ein GPS-Gerät. Zum Schluss sind die Minis mächtig stolz auf den Eselführerschein und das Gruppenbild mit dem „tierischen“ Wanderführer.

Foto: © Ferienwelt Winterberg

Foto: © Ferienwelt Winterberg

Gezogen von stattlichen Rössern, fühlen sich Familien bei der Planwagenfahrt durch die schöne Herbstlandschaft rund um Winterberg fast wie Trapper. Geschick und ein gutes Auge sind beim traditionellen Bogenschießen gefragt. Wie aus einem groben Stück Holz feine, glatte Schüsseln oder Trinkgefäße entstehen, erfahren kleine und große Gäste hautnah in der Dreggestobe Düdinghausen: Dort lässt der Drechsler die Späne fliegen.

Nur noch wenige Wochen, und in der Ferienwelt Winterberg geht wieder der Wintersportbetrieb los. Doch jetzt im Herbst, falls kein verfrühter Wintereinbruch kommt, sind die Anlagen noch schneefrei. Eine gute Gelegenheit, sich das Skiliftkarussell „in Grün“ anzuschauen. Dort warten die Lifte auf die ersten Skiläufer der Saison. Bei der geführten Wanderung durch das größte zusammenhängende Skigebiet nördlich der Mainlinie verwöhnen zwei Hüttenwirte die Wanderer mit leckeren Häppchen.

In der Veltins EisArena schauen Besucher hinter die Kulissen der imposanten Bahn und spazieren die Eisrinne mit ihren 15 Steilkurven entlang. Die Anlage ist bereits vereist, die ersten Sportler trainieren schon ab Oktober. Die Bahn-Experten erklären das Anschubtraining am Startpunkt, erzählen von Siegen und Niederlagen und zeigen spannende Filme. Highlight ist der Original Viererbob: Jeder darf sich hineinsetzen und die Steuerung ausprobieren.

Foto: © Ferienwelt Winterberg

Foto: © Ferienwelt Winterberg

Bei der Sportstättentour erleben Gäste die internationale Sportstadt Winterberg in all ihren Facetten. Die Route führt entlang Bobbahn, Bikepark, Biathlonstadion, Skigebiet, Downhill-Strecken und der St.-Georg.-Schanze. Und wer sich jetzt schon einen Vorgeschmack auf den Winter holen möchte, nimmt in den Herbstferien am Biathlon-Schnupperkurs teil. Erst beim Laufen auspowern, dann am Schießstand eine ruhige Hand beweisen – das können schon Kids ab 14 Jahren.

Auch die Attraktionen auf dem Erlebnisberg Kappe haben in den Herbstferien noch geöffnet. Dort sausen kleine und große Gäste mit der Sommerrodelbahn über Brücken, durch Kurven und Jumps ins Tal hinunter – oder spazieren auf der Panorama Erlebnis Brücke hoch über den Baumwipfeln. Noch bis Ende Oktober hangeln und balancieren sie im Kletterwald auf fünf verschiedenen Routen. Die ganz Kleinen haben Spaß auf dem Kinderparcours. Und nach ein paar Tagen in der Ferienwelt schaffen garantiert alle das „Asten-Abitur“.

Zum Ende der Herbstferien, am 4. November 2017, Kids beim „Tanzalarm“ noch einmal richtig in Bewegung. Zu aktuellen Charthits studieren sie eine rasante Choreografie ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Gesundheitstage im Oversum statt. Dort erwarten die Besucher weitere sportliche Angebote.

Auskunft und Anmeldung bei der Tourist-Information Winterberg, Telefon 02981-92500 oder info@winterberg.de. Dort liegen die Ferienprogramme in Kürze kostenlos zum Mitnehmen aus. Info und weitere Veranstaltungen auf www.winterberg.de.

Quelle: Ferienwelt Winterberg
Fotos: © Ferienwelt Winterberg