Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Erste Abfahrten auf Ski und Rodel sind bereits am Samstag [15. November 2014] möglich: Zur Einweihung der neuen, temperaturunabhängigen Beschneiungsanlage steigt im Skigebiet Ruhrquelle eine Schnee-Party. Die Betreiber legen eine Testpiste an; Snow-Shows und Livebands unterhalten die Gäste.

Seit Ende Oktober 2014 läuft die neue Scherbeneisanlage der Firma TechnoAlpin testweise. Die deutschen Top-Raceboarder und Weltcup-Teilnehmer Anke Kartens und Patrick Bussler sowie Cheftrainer Andreas Scheid haben die Anlage und den ersten damit produzierten Schnee bei einem Kurzbesuch in Winterberg besichtigt und waren beeindruckt von dessen guter Qualität.

Tharsus. Foto: Pressebild / bereitgestellt durch Ferienwelt Winterberg

Tharsus. Foto: Pressebild / bereitgestellt durch Ferienwelt Winterberg

Bis zum 15. November 2014 wird noch mehr Schnee hinzukommen – genug, um auf der Piste einen kleinen Run zu präparieren. Ab 11 Uhr laden Betreiberfamilie Leber und die Sparkasse Hochsauerland zu einem ersten Schnee-Vergnügen ein. Gäste fahren kostenlos Ski und Snowboard oder nehmen gratis an einem Anfängerkurs teil. Auch Rodeln ist möglich. In einem eigens angelegten kleinen Funpark zeigt die Sauerländer Snowboard-Szene ihre Tricks. Gesellig geht’s an der Schneebar zu, und auf dem großen Grill brutzeln allerlei Leckereien.

Black Muffin. Foto: Pressebild / bereitgestellt durch Ferienwelt Winterberg

Black Muffin. Foto: Pressebild / bereitgestellt durch Ferienwelt Winterberg

Um 14 Uhr eröffnen die Alphornbläser das Live-Programm auf der Sparkassen-Bühne. Nach der offiziellen Einweihung der Anlage präsentiert die Band Tharsus ab 16 Uhr Hard- und Heavy-Rock im aktuellen Sound. Ihr folgt das Coverrock-Trio Black Muffin mit einem Repertoire von AC/DC über Deep Purple bis ZZ Top. Ein Heimspiel hat die junge Winterberger Formation 3 Shots mit ihrem Akustik-Mix aus Folk, 60-er- und 70-er-Sound und Classic-Rock. Zum Abschluss des Abends formieren sich Winterberger Skifahrer zur eindrucksvollen Fackel-Formation. „Die Anlage läuft, der Schnee ist gut und die Saison ein Stück weit gesichert“, freuen sich die Veranstalter. „Lauter gute Gründe, um die Eröffnung ausgiebig zu feiern.

Der erste Schnee liegt. Foto: Ferienwelt Winterberg

Der erste Schnee liegt. Foto: Ferienwelt Winterberg

Veranstalter sind die Betreiber des Skigebiets Ruhrquelle und die Sparkasse Hochsauerland. Die Wirtschaft in oberen Sauerland hängt in besonderer Weise vom Tourismus ab. Die neue Beschneiungsanlage ist eine neue, innovative Technologie, die dazu dient, die Wintersaison und die Top-Veranstaltungen zu sichern. Darum hat sich die Sparkasse Hochsauerland entschlossen, das Projekt zu begleiten. „Viele weitere Branchen hängen hier vom Tourismus ab. Der zurückliegende milde Winter hat uns das alle spüren lassen“, betont der Firmenkundenbetreuer der Sparkasse Matthias Grosche. Darum sie die Förderung der Anlage eine effektive Wirtschaftsförderung. Das sieht auch Tourismusdirektor Michael Beckmann so: „Es ist gut und richtig, wenn Unternehmer und die Sparkasse an einem Strang ziehen und mit neuen Ansätzen weiter in das Wintersportangebot investieren.

Quelle: Ferienwelt Winterberg