Print Friendly, PDF & Email

Winterberg. Es ist Halbzeit beim Sahnehang-Festival „Der Berg rockt“. Rund 2.000 Besucher erlebten am Freitag und Samstag [14. und 15. September 2012] Live-Musik der Extraklasse im Event-Zelt an der Bergstation des Sahnehangs.

Los ging es am Freitag [14. September 2012] mit dem Oktoberfest. Die populärste Oktoberfestband der Welt Münchner Zwietracht  sorgte von den ersten Tönen an für richtige Wies’n-Stimmung. Mit dabei waren auch das Ötzi-Double DJ Anton  und CK-Carmen als  „Antonia aus Tirol“, die lauter Partyhits im Gepäck hatten. Für noch mehr gute Laune sorgt Party- und Mallorca-Star Willi Herren.

Der Berg rockt – Sahnehang Live. Foto: HSK-Aktuell

Am Samstag [15. September 2012] gaben sich die Gigants of Coverrock ein Stelldichein im Eventzelt. Die Fans durften sich auf drei der bekanntesten und besten europäischen Tribute-Rockbands freuen. Den Anfang machten Still Collins, die mit ihrem typischen Genesis-Sound, die Besucher von der ersten Minute an in beste Rockstimmung versetzten. Queen-Hymnen gab es direkt im Anschluß mit den The Queen-Kings. Zum Abschluß dieses gigantischen Abends nahm die Pink-Floyd Tributeband Echoes die Gäste mit auf die dunkle Seite des Mondes.

Nach den Events wurde in der Köhlerhütte bei den Aftershow-Partys kräftig weiter gefeiert.

Bereits am nächsten Freitag [21. September 2012] gehen die Events am Sahnehang weiter. Dann heißt es Rock-Attack mit der AC/DC-Tributeband Barock, die im Hochsauerland eine große Fangemeinde verzeichnen kann. Mit dabei ist auch die Deutsche Metalnewcomerband Nummer Eins Orden Ogan aus Arnsberg. Mit ihrem zweiten Album „Easton Hope” sorgte die Formation 2010 für Aufsehen in der Szene.

Samstag [22. September 2012] geben sich dann die Glamrock-Ikonen und Seventies-Helden, dass Mikrofon in die Hand. Mit dabei ist Harpo, Middle of the Road, Smokie-Revival-Band, Gerry Glitter & The Sweethearts und The Rubettes.

Ticketes sind für beide Veranstaltungen noch zu haben. Weitere Infos unter www.sahnehang.de.

[nggallery id=36]

Fotos:  Kus-Media für HSK-Aktuell.de (NRW-online.org Netzwerk)

Sollte jemand von den abgebildeten Personen mit einer Veröffentlichung nicht einver-standen sein, bitten wir Sie uns eine Nachricht mit der entsprechendnen Bildkennung (diese ist zu sehen, wenn man mit der Maus über das Bild fährt) zu senden. Wir werden das entsprechende Bild dann schnellst möglich entfernen. Die Nachricht können Sie per Mail an redaktion@hsk-aktuell.de senden oder über die im Impressum genannten Daten mit uns Kontakt aufnehmen.