Print Friendly, PDF & Email

Winterberg (ots). Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagmorgen [21. September 2012] wurde um 10:30 Uhr ein 65-jähriger Mann aus Hagen schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 236 von Winterberg in Richtung Züschen auf Höhe Denzerhammer unterwegs, als er mit einem Lkw kollidierte.

Nach Zeugenangaben geriet der Hagener, der sich in einer Autokolonne mit mehreren Fahrzeugen befand, in einer Rechtskurve nach links auf den Fahrstreifen des Gegen-verkehrs. Dort kam es dann zu dem Zusammenprall des Pkw mit der vorderen, linken Lkw-Seite.

Nach Zeugenangaben kann nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache ausgeschlossen werden. Auch der Fahrer des Lkw (43 Jahre aus Soest) war im erlaubten Geschwindigkeitsrahmen unterwegs. Warum der Autofahrer auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geriet, bleibt zu ermitteln.

Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerland (obs)

Der Fahrer des Pkw musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde, Lebensgefahr besteht nicht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B 236 musste im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden voll gesperrt werden. Zwischenzeitlich war eine einspurige Vorbeileitung des Verkehrs möglich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis