Print Friendly, PDF & Email

Willingen. Willingen wird vom 30. Januar 2015 bis 01. Februar 2015 erneut zum Mekka der Skisprungfans: Viele tausende Zuschauer werden in die Arena am Mühlenkopf pilgern, um live dabei zu sein, wenn die besten Skispringer der Welt vom Bakken gehen. Ganz besonders freuen sich die deutschen Fans auf die Mannschafts-Olympiasieger Severin Freund, Andreas Wank, Andreas Wellinger und Marinus Kraus, die bei den Winterspielen in Sotschi Skisprung-Geschichte geschrieben haben.

Das Besondere beim nächsten Willinger Großereignis: Im Upland wird es gleich drei Weltcup-Wettbewerbe geben, darunter ein Team- und zwei Einzelspringen. Doch wer dabei sein will, der kommt um eines nicht herum: ein Ticket. Und das gibt es schon ab Montag [06. Oktober 2014] im Kartenvorverkauf – ab 9 Uhr kann man die Tickets erwerben. Schnell sein lohnt sich: Bis zum 01. Dezember 2014 können bis zu zehn Euro für Dauerkarten und bis zu fünf Euro für Einzeltickets gespart werden. Außerdem ist die Chance höher, sich noch begehrte Plätze auszusuchen. Denn: Schon jetzt liegen dem Veranstalter Vorbestellungen für 2016 vor.

Am begehrtesten sind die Tickets im Bereich des Exit-Gates, also dort, wo die Springer die Arena an einer Bande entlang verlassen. Dort ist man ganz nah dran, also Auge in Auge mit den Springern. Und für diejenigen, die einmal ganz nah dran sein wollen an den Skispringern, hat sich der SC Willingen noch etwas Besonderes einfallen lassen: Erstmals beim Weltcup 2015 werden Karten für eine Fan-Lounge angeboten. Maximal 50 sportbegeisterte Skisprunganhänger haben die Möglichkeit von der Dachterrasse des Kampfrichterturms aus, das Springen zu verfolgen.

Severin Freund ist mit seinen Mannschaftskollegen auch wieder in Willingen mit dabei. Foto: Ski-Club Willingen e.V.

Severin Freund ist mit seinen Mannschaftskollegen auch wieder in Willingen mit dabei. Foto: Ski-Club Willingen e.V.

Außerdem geht es vorher mit der Standseilbahn zum Basisgebäude an der Schanze, wo man mit deftigen regionalen Köstlichkeiten verpflegt wird. Da die Skispringer selbst auch den Weg mit der Bahn nach oben zur Schanze nehmen müssen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, direkt auf die Weitenjäger zu stoßen. Der Preis für eine Karte beträgt 150 Euro.

Die Ticket-Hotline ist am 06. Oktober 2014 ab 9 Uhr unter 05632/9600 frei geschaltet. Die Online-Bestellung der Tickets ist ebenfalls ab 9 Uhr unter www.weltcup-willingen.de möglich.

Der Zeitplan 2015:

Der Willinger-Weltcup im Januar startet nicht erst Freitagabend mit der Eröffnungsfeier sondern bereits am Nachmittag mit dem offiziellen Training für den Einzel-Wettbewerb ab 14 Uhr. Die Qualifikation schließt sich um 16.15 Uhr an, bevor ab 18 Uhr der erste Wertungsdurchgang gestartet wird. Im Anschluss an den zweiten Durchgang findet direkt im Auslauf der Mühlenkopfschanze die Siegerehrung für die besten Skispringer statt, danach wird den Zuschauern beim Kult-Weltcup des Ski-Clubs Willingen ein Musikfeuerwerk präsentiert.

Am zweiten Weltcup-Tag steht das komplette Team im Vordergrund, denn dann heißt es gemeinsam Punktesammeln, um sich den Sieg im Quartett zu ergattern. Natürlich gehört Deutschland zum engsten Favoritenkreis wie auch Österreich, Norwegen, Polen, Slowenien, Japan und vielleicht auch ein Überraschungsteam. Los geht’s am Samstag mit dem Probedurchgang ab 15 Uhr, ernst wird es ab 16 Uhr, weil dann der erste Wertungsdurchgang startet. Im Finale werden die Skispringer noch einmal alles geben, um ihre Nation ganz nach vorne zu bringen. Auch an diesem Tag gibt es im Anschluss an den Wettkampf natürlich wieder eine Siegerehrung im Weltcup-Stadion.

Am letzten Weltcup-Tag steht der zweite Einzel-Wettbewerb an, der um 13.30 Uhr mit der Qualifikation beginnt. Um 15 Uhr startet der erste Wertungsdurchgang, danach geht’s in die Entscheidung, bevor im Auslauf der größten Großschanze der Welt erneut die besten Sportler geehrt werden. Wie immer spielt an allen Tagen beim Weltcup-Skispringen in Willingen im Festzelt eine Live-Band.

Quelle: Ski-Club Willingen e.V.