Print Friendly, PDF & Email

Warstein. Nur mit knapper Not konnte am Donnerstagnachmittag [03. April 2014] gegen 17:30 Uhr, auf der B 516 / Möhnestraße ein schwerer Verkehrsunfall vermieden werden. Ein blauer Passat überholte trotz Gegenverkehr das Fahrzeug einer 58-jährigen Frau aus Warstein.

Der entgegenkommende Fahrer, ein 34-jähriger Mann aus Belecke, wich nach rechts aus um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei geriet er gegen die Schutzplanke und kam nach einer Vollbremsung mittig der Fahrbahn zum Stehen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Möhnestraße war für die Zeit der Unfallaufnahme nur einseitig befahrbar.

Trotz Gegenverkehr überholt und geflüchtet. Foto: KPB Soest (obs)

Trotz Gegenverkehr überholt und geflüchtet. Foto: KPB Soest (obs)

Erste Zeugen am Unfallort konnten Angaben zum Fahrzeug des Unfallverursachers machen. Dennoch sucht das Verkehrskommissariat in Warstein weitere Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Telefon: 02902-91000. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest