Print Friendly, PDF & Email

Warstein (ots). Am Sonntagabend [17. Januar 2016] verließ gegen 20:200 Uhr der 54-jährige Betreiber eines Kioskes mit den Tageseinnahmen sein Geschäft am Domring. Als er den Hintereingang öffnete wurde er von einem männlichen Einzeltäter mit einer Schusswaffe bedroht, und zur Herausgabe einer Plastiktüte gezwungen, in der sich die Einnahmen befanden.

Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Opfer informierte die Polizei, die im Innenstadtbereich nach dem flüchtigen Täter fahndete, leider ohne Erfolg.

Der Räuber wurde wie folgt beschrieben: Etwa 165 Zentimeter groß, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer silbern glänzenden Hose, vermutlich einer Jogginghose und weißen Turnschuhen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder den weiteren Fluchtweg geben können. Telefon: 02902/91000. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest
Foto: © Wolfgang Lückenkemper, Kreispolizeibehörde Soest (obs/newsroom)