Print Friendly, PDF & Email

Warstein (ots). Am zweiten September 2012 kommt es zu einem brutalen Raubüberfall auf einen 79-jährigen Mann aus Hirschberg. Um 02:00 Morgens dringen die insgesamt drei Täter gewaltsam in das Wohnhaus ein.

Der 79-jährige Mann wird an das Bett gefesselt und geschlagen. Dabei wird er schwer verletzt. Die Täter erbeuten bei dem Raub Bargeld und Werkzeuge. Durch umfangreiche Ermittlungen wurde die Tat jetzt geklärt. Einer der Tatverdächtigen hatte von dem Opfer eine Halle zur Aufbereitung von Fahrzeugen in Hagen gemietet. Als es zu Zahlungs-schwierigkeiten kommt, und das spätere Opfer auf die Mietzahlungen besteht, wird es überfallen.

Dringend der Tat verdächtig sind ein 26-jähriger Mann aus Hagen und ein 41-jähriger Mann aus Dortmund. Gegen die Beiden werden Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen und Haftbefehle beantragt. Die Maßnahmen wurden am Mittwoch [16. Januar 2013] vollstreckt. Die Tatverdächtigen sind nach Vernehmung dem Haftrichter vorgeführt worden, und sitzen in Untersuchungshaft. In den Vernehmungen haben sie keine Angaben zur Sache gemacht. Daher ist auch noch nicht klar, wer der dritte Mann bei dem Raubüberfall gewesen sein könnte. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest