Print Friendly, PDF & Email

Warstein (ots). Um am Donnerstagmorgen [25. Juli 2013] gegen 10:50 Uhr einen Unfall auf der St. Poler Straße, in Höhe eines Verbrauchermarktes, zu verhindern, musste der 58-jährige Fahrer eines Kleinbusses eine Vollbremsung durchführen. Dabei wurden zwei Fahrgäste verletzt.

Sie wurden mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor war dem Bus von einer 61-jährigen Frau aus Warstein die Vorfahrt genommen worden. Nach ambulanter Behandlung konnten die Verletzten das Krankenhaus wieder verlassen. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest