Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2016.10.13.434.aha). „Mit dieser Kooperation spinnen wir unser gutes Netzwerk noch ein bisschen weiter“, stellte Silke Hoppe, Leiterin des Familienzentrums Zachäus in Warstein bei der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit dem Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) fest. „Zusammen werden wir unsere jeweiligen Kompetenzen gemeinsam für Familien einsetzen. Denn die Schnittmengen sind größer als es auf den ersten Blick ersichtlich ist.“

Vor allem die Funktion des Familienzentrums als Multiplikator ist bei dieser Zusammenarbeit für das Jobcenter wichtig. „Unser Ziel ist es, möglichst viele Familien zu erreichen, denen es finanziell nicht so gut geht“, erläutert Martin Steinmeier, Geschäftsführer der AHA. „Sie möchten wir über spezielle Förderungen aufklären wie zum Beispiel dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bunderegierung. Denn hier können zusätzliche Leistungen für die Kinder beantragt werden.“ Zu dem Paket gehören neben der Förderung von Mitgliedsbeiträgen zum Beispiel für Sportvereine auch die finanzielle Unterstützung bei der Mittagsverpflegung in Schule und Kindergarten oder bei Schul- und Kindergartenausflügen.

Ulrike Varnholt (Jobcenter AHA), Silke Hoppe (Familienzentrum Zachäus), Martin Steinmeier (Jobcenter AHA) und Eike Ströbel vom Kirchenkreis Arnsberg machen sich für Familien im Kreis Soest stark (von links). Foto: © Elisabeth Bormann / Jobcenter AHA

Ulrike Varnholt (Jobcenter AHA), Silke Hoppe (Familienzentrum Zachäus), Martin Steinmeier (Jobcenter AHA) und Eike Ströbel vom Kirchenkreis Arnsberg machen sich für Familien im Kreis Soest stark (von links). Foto: © Elisabeth Bormann / Jobcenter AHA

Auch das Familienzentrum profitiert von diesen Informationen, denn so können alle Kinder an allen Angeboten des Zentrums teilnehmen. „Besonders gut ist, der direkte Draht zum Jobcenter“, so Silke Hoppe. „Fragen können wir nun schnell und unbürokratisch klären. Davon profitieren alle.“ Wie erfolgreich die enge Zusammenarbeit mit den Familienzentren vor Ort sein kann, konnte das Jobcenter in den vergangenen Jahren bereits feststellen. Mit über 50 Zentren im Kreis Soest konnten bereits Kooperationen abgeschlossen werden.

Das Familienzentrum in Warstein-Belecke betreut 46 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Schulpflicht. Sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in zwei Gruppen um sie und halten zahlreiche Angebote unter anderem in den Bereichen Bewegung und Sprache vor. Träger der Kita ist der evangelische Kirchenkreis Arnsberg Kiga-Verbund.

Quelle: Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA)