Print Friendly

Warstein (ots). Aus unbekannten Gründen geriet am Sonntagnachmittag [11. Dezember 2016] gegen 14.00 Uhr das Fett in der Friteuse eines Schnellrestaurants in der Straße „Zum Puddelhammer“ in Brand. Beim Versuch die Flammen selbst zu löschen verletzten sich mehrere Mitarbeiter durch das Einatmen der giftigen Gase leicht, und wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr löschte anschließend die Flammen, die nicht auf das Gebäude übergriffen. Der Sachschaden wurde auf mindestens 8.000 Euro beziffert. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest
Foto: © Wolfgang Lückenkemper, Kreispolizeibehörde Soest (obs / newsroom)