Print Friendly, PDF & Email

Warstein. Die Veranstalter stehen in den Startlöchern: Das Warsteiner Masters geht am kommenden Wochenende, 8. – 9. Januar 2011, in die 15. Runde. In diesem Jahr können nicht nur die Amateurfußballer der Region mit Treffern Gewinne erzielen, auch die Fans des Hallenfußballturniers haben die Chance auf bis zu 10.000 Euro in bar. Denn die Warsteiner Brauerei sucht den „einzig wahren Volltreffer“.

Los geht’s am Samstag, 8. Januar 2011, bei den Vorrunden-Entscheidungen in Warstein und Bergkamen. Während ab 13:00 Uhr die jeweils 14 Mannschaften in zwei Spielblöcken gegeneinander antreten und um den Einzug in die Zwischenrunde kämpfen, können sich je 20 Fans bereithalten. Vorab auf dem Portal www.warsteiner-masters.de angemeldete und ausgeloste Kandidaten, dürfen ab 16:50 Uhr ihr Glück auf dem Spielfeld versuchen. Ziel ist es, aus 20 Metern Entfernung die Torlatte zu treffen. Jeder Schütze hat nur einen Versuch. Insgesamt 180 Teilnehmer-Plätze stehen für die neun Austragungshallen zur Verfügung. Nach Warstein und Bergkamen folgt die zweite Qualifikationsrunde am Samstag, 15. Januar 2011 in Welver, Werl, Hamm, Lippetal, Soest, Lippstadt und Erwitte.

Jeder Kandidat, der einen Lattenknaller setzt, erhält ein 10 Liter Warsteiner Anstichfass und qualifiziert sich für das große Finale in Werl. In den Pausen vor den Endspielen des Warsteiner Masters am 30. Januar 2011 entscheidet sich dann, wer den „einzig wahren Volltreffer“ setzt und bis zu 10.000 Euro in bar gewinnt.

Noch Plätze zu vergeben

Wer seine Zielsicherheit beim Warsteiner Masters mit einem Lattenknaller unter Beweis stellen möchte, kann sich noch bis zum 6. Januar 2011 auf der Internetseite www.warsteiner-masters.de unter Angabe von Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse bewerben. Die insgesamt 180 Mitspieler werden rechtzeitig vor den Vorrunden-Entscheidungen ausgelost und per E-Mail oder Telefon benachrichtigt.

Quelle: Warsteiner Brauerei