Print Friendly, PDF & Email

Warstein (ots). Zum Jahresanfang treibt ein bisher unbekannter Einbrecher offenbar in Warstein sein „Unwesen“. Im Livlandweg in Mülheim wurde versucht zwischen Donnerstagnachmittag, 30. Dezember 2010, und Sonntagmorgen, 02. Januar 2011, die Eingangstür gewaltsam aufzubrechen. Dies gelang nicht, allerdings entstand an der Tür Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Zwischen Freitagmittag, 31. Dezember 2010, und Sonntagmorgen, 02. Januar 2011, wurde versucht die Tür des Friseurgeschäftes in der Grimmestraße 1 aufzubrechen. Hier entstand geringer Schaden. In den Aufenthaltsraum der Friedhofshalle in der Bilsteinstraße konnte der oder die Täter reinkommen, nachdem die Tür zwischen Freitagmittag, 31. Dezember 2010, und Montagmorgen, 03. Januar 2011, aufgehebelt worden war. Allerdings wurden hier keine Wertgegenstände gefunden. In der Nacht zum Montag, 03. Januar 2011, wurde versucht die Tür des Taxiunternehmens Im Bodmen 3 aufzubrechen. An der Alutür und dem -rahmen entstand Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, ins Büro kam der Unbekannte nicht. Zeugen, die Hinweise zu tatverdächtigen Personen geben können, sollten sich bei der Kripo in Warstein unter Telefon 02902-91000 melden. (ws)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest