Print Friendly, PDF & Email

Warstein. Vom 17. bis 20. Oktober 2014 feiert der Verkehrs- und Gewerbeverein Warstein e.V. (VUG) zusammen mit Warsteins Bürgern und Freunden sein Herbstfest mit Live-Bands, einem Stadtlauf und dem großen Brauerumzug in der Innenstadt.

Eröffnet wird der „Warsteiner Herbst“ am Freitag [17. Oktober 2014] um 16:30 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch Bürgermeister Manfred Gödde und dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Christoph Schmitt-Nüse. Dieser freut sich besonders mit dem Team von „We Love Warstein“ neue Unterstützer für den Freitag Abend gewonnen zu haben. „Hier wird ein kompletter Abend für die jungen Leute organisiert“, erklärt Schmitt-Nüse begeistert. „Wer könnte das besser bewerkstelligen als Warsteiner Eigengewächse!

Kutschen, Fußgruppen oder alte Käfer bieten den Zuschauern am Warsteiner Herbst Sonntag ein buntes Programm. Prominente Gäste sind die Briloner Waldfee, das Haarmänchen, die Bördekönigin, der Jäger von Soest und Lippstadts Graf Bernhard. Foto: Warsteiner Brauerei

Kutschen, Fußgruppen oder alte Käfer bieten den Zuschauern am Warsteiner Herbst Sonntag ein buntes Programm. Prominente Gäste sind die Briloner Waldfee, das Haarmänchen, die Bördekönigin, der Jäger von Soest und Lippstadts Graf Bernhard. Foto: Warsteiner Brauerei

Der Samstag [18. Oktober 2014] beginnt um 15 Uhr mit der traditionellen Brauertaufe der Warsteiner Brauerei, bei der Altbraumeister Rüdiger Lopsienals „Scharfrichter“ eine mächtige Kelle voll klebriger und quellender Bierhefe auf die Täuflinge abwirft. Musikalisch begleitet wird die Taufe von den Blechschändern. Anschließend findet der zweite Warsteiner Stadtlauf der „We Love Warstein“-Freunde statt, der diesmal nach der Brauertaufe mit anschließender Siegerehrung stattfindet. Die Anmeldung erfolgt vor Ort. Abgerundet wird das Bühnenprogramm von der sauerländischen Band „De Döhner“, die ab 19:30 Uhr auf der Bühne auftreten.

Am Sonntag [19. Oktober 2014] findet der große Krammarkt in der Warsteiner Innenstadt statt. Höhepunkt des Tages ist jedoch der große Brauerumzug der Warsteiner Brauerei ab 13 Uhr. Mit Oldtimern aus dem Fuhrpark der Brauerei, der Hallertauer Hopfenkönigin und unter Beteiligung der Warsteiner Vereine soll der Umzug die Zuschauer am Straßenrand begeistern. Gleichzeitig öffnen die Geschäftsleute der Werbegemeinschaft ihre Läden. Zusammen mit den Besuchern des Warsteiner Herbstes lässt die Coverband Viva L´Armourden Sonntagabend ausklingen.

Bei der Brauertaufe in Warstein ehrt die Brauerei ihre fertigen Azubis und auch so manchen Überraschungsgast, wie Warsteins größten Fan Gerrit Makkinga aus den Niederlanden. Foto: Warsteiner Brauerei

Bei der Brauertaufe in Warstein ehrt die Brauerei ihre fertigen Azubis und auch so manchen Überraschungsgast, wie Warsteins größten Fan Gerrit Makkinga aus den Niederlanden. Foto: Warsteiner Brauerei

Am Montag [20. Oktober 2014] startet der Warsteiner Herbst um 8 Uhr mit dem Krammarkt und einem musikalischen Frühschoppen. Ab halb zwölf tritt auf der Bühne das Seniorenorchester aus Soest mit einem Potpourri aus traditioneller und moderner Blasmusik auf.

Bühnenprogramm des Warsteiner Herbstes 2014

Freitag [17. Oktober 2014]:

  • 16:30 Uhr
    Eröffnung des Warsteiner Herbstes 2014
    Fassanstich & Eröffnungsrede durch den Bürgermeister und Vorsitzenden des Verkehrs- und Gewerbevereins
  • 18:00 Uhr
    „We Love Warstein“ Party

Samstag [18. Oktober 2014]:

  • 15:00 Uhr
    Blechschänder bis ca. 18:00 Uhr
  • 15:00 Uhr
    Brauertaufe der Warsteiner Brauerei
  • 16:30 Uhr
    Stadtlauf „We Love Warstein“
  • 17:30 Uhr
    Siegerehrung des Stadtlaufes
  • 19:30 Uhr
    „De Döhner“

Sonntag [19. Oktober 2014]:

  • 12:00 Uhr
    Krammarkt
  • 13:00 Uhr
    Verkaufsoffener Sonntag
  • 13:00 Uhr
    Großer Warsteiner Brauerumzug
  • 17:00 Uhr
    Viva L´Armour

Montag [20. Oktober 2014]:

  • 08:00 Uhr
    Krammarkt
  • 11:30 Uhr
    Musikalischer Frühschoppen Seniorenorchester Soest Highlight
Die Auszubildenden der Brauerei organisieren und gestalten den Umzug mit. Foto: Warsteiner Brauerei

Die Auszubildenden der Brauerei organisieren und gestalten den Umzug mit. Foto: Warsteiner Brauerei

Straßenverkehr zum Brauerumzug

Die Zugaufstellung des Brauerumzugs beginnt ab 11 Uhr im Bereich der Franz-Hegemann-Straße und Lindenstraße in Warstein-Suttrop. Der Brauerumzug nutzt folgendeUmzugsstrecke:

  • Franz-Hegemann-Straße,
  • Hauptstraße (B 55),
  • Rangestraße,
  • Rangetriftweg,
  • Rangestraße,
  • Hauptstraße bis Einmündung Dieplohstraße/Nettomarkt.

Folgende Bereiche werden zur Durchführung des Umzuges für den gesamten Verkehr gesperrt:

  • Belecker Landstraße / Hauptstraße / Mescheder Landstraße (B 55) von Einmündung Am Mühlenbruch bis Einmündung Domring/ L735
  • Rangestraße von Einmündung B 55 bis Einmündung Gerbergasse

Umleitungen:

Während der Vollsperrung der Mescheder Landstraße / Hauptstraße / Belecker Landstraße (B 55) im genannten Streckenabschnitt wird der Durchgangsverkehr aus Fahrtrichtung Meschede über die Straßen Domring/L 735/Bilsteinstraße, St. Poler-Straße, Schwarzer Weg, Am Mühlenbruch zur B 55 und aus Fahrtrichtung Belecke über die genannten Straßen in entgegengesetzter Richtung umgeleitet.

Insbesondere ist mit Behinderungen bzw. langen Fahrzeiten auf Grund der Sperrung der B 516 in Belecke Richtung Rüthenzu rechnen und eine großräumige Umfahrung notwendig. Der Verkehr aus Richtung Suttrop kann, nachdem der Umzug sich vollständig auf der Hauptstraße befindet, wieder in Richtung Belecke und über den Schwarzen Weg in Richtung Meschede abfließen.

Quelle: Verkehrs- & Gewerbeverein Warstein e.V.