Print Friendly

Warstein. Seit 30 Jahren ist die Warsteiner Brauerei bereits treuer Partner des Ski-Clubs Willingen. Nun wurde die Zusammenarbeit für die Jahre 2016 bis 2018 frühzeitig beschlossen. „Das Sponsoring beim SC Willingen ist uns eine Herzensangelegenheit“, erklärt Claudia Schmidt, Sponsoring Managerin der Brauerei. „Deshalb freuen wir uns natürlich auch, in den nächsten Jahren weiter dabei zu sein.“ Auftakt ins neue Jahr ist der FIS Skisprung Weltcup vom 08. bis 10. Januar 2016.

In unmittelbarem Anschluss an die Vierschanzentournee findet am zweiten Januarwochenende 2016 der FIS Skisprung Weltcup an der Mühlenkopfschanze statt. Die besten Skispringer der Welt werden direkt von der letzten Tourneestation in Bischofshofen nach Willingen reisen und dort drei Tage lang tausende Besucher begeistern.

Foto: © Hubertus Struchholz Fotografie

Foto: © Hubertus Struchholz Fotografie

Freitags [08. Januar 2016] beginnt der Weltcup mit Training und Qualifikation, bevor um 19:15 Uhr die offizielle Eröffnungsfeier mit einem Live-Konzert von „Glasperlenspiel“ beginnt. Die sportlichen Highlights sind der Team-Weltcup am Samstag [09. Januar 2016] und der Einzel-Weltcup am Sonntag [10. Januar 2016]. Krönender Abschluss des dreitägigen Events wird die Siegerehrung im Stadion der Mühlenkopfschanze darstellen.

Vor über drei Jahren war es fraglich, ob Willingen der Austragungsort für den FIS Skisprung Weltcup bleiben kann: Bauliche Maßnahmen in Millionenhöhe stellten ein großes Hindernis dar. Dank dem beherzten Eingreifen von Sponsoren konnte die Summe allerdings gestemmt werden. Auch die Warsteiner Brauerei beteiligte sich mit einer erheblichen Summe am Neubau des Kampfrichterturms sowie der Flutlichtanlage.

Foto: © Hubertus Struchholz Fotografie

Foto: © Hubertus Struchholz Fotografie

Diese Summe kam durch die Aktion „Warsteiner trinken – Weltcup sichern“ in Kooperation mit den örtlichen Gastronomiebetrieben zustande. „Es ist uns wichtig, sportliche Highlights auch bei uns in der Region zu halten“, weiß Marco Piepenburg, Verkaufsdirektor Gastronomie der Brauerei. „Die Förderung von Vereinen wie dem SC Willingen ist daher Ehrensache.

Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG