Print Friendly, PDF & Email

Warstein (ots). Angeblich hochwertige Lederjacken wurden am Montagmittag [05. Mai 2014] einem 74-jährigen Mann zum Kauf angeboten, als ein angeblicher Arbeitskollege seines Sohnes an der Haustür auf der Wilkestraße geschellt hatte. Die Lederjacken stammten angeblich aus einer Geschäftsauflösung und könnten jetzt günstig verkauft werden.

Der Belecker kaufte die Jacken schließlich für 600 Euro. Später stellte er dann fest, dass es sich um minderwertige Kunstlederjacken mit einem Wert von nicht einmal 100 Euro handelte, und erstattete Anzeige wegen Betruges. Den Täter konnte er wie folgt beschreiben:

  • Männlich,
  • 40 bis 50 Jahre alt,
  • Brillenträger,
  • südländisches Aussehen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf diesen Täter geben können, und warnt eindringlich vor dieser Betrugsmasche, bei der die Täter vorgeben jemanden aus der Familie zu kennen, und nur hier das einmalige Angebot unterbreiten. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest