Print Friendly, PDF & Email

Warstein. Unter dem Leitspruch „Wir bewegen das Unternehmen“ boten die Warsteiner Azubis im Juni 2015 Aktionen rund um die Themen Gesundheit und Fitness an. Eine Woche konnten sich Mitarbeiter der Warsteiner Brauerei bei verschiedenen Aktionen sportlich betätigen und in einem „Moveday“ mit den Kollegen in den Wettbewerb treten. Diese Woche erhielten sie den Lohn für ihre Mühe: den dritten Podestplatz im bundesweiten Wettbewerb.

Die Barmer GEK schreibt die „Moveguide“-Aktion seit ein paar Jahren bundesweit aus. Bereits im letzten Jahr bewarben sich etwa 180 Teilnehmer. Die Warsteiner Brauerei nahm in diesem Jahr zum ersten Mal teil. Ein Textilunternehmen aus dem Münsterland erreichte den ersten Platz und ein IT-Dienstleister aus Brandenburg belegte den zweiten Rang. Barmer-Bezirksgeschäftsführer Marcus Bialas überreichte der Warsteiner Projektgruppe am Mittwochmorgen [21. Oktober 2015] die Siegerurkunde für den dritten Platz des Barmer „Moveguide“-Wettbewerbs.

Foto: © Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Foto: © Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Eure Aktion war gut durchdacht und umgesetzt. Man hat gemerkt, wie viel Freude ihr daran hatte“, lobte Biallas die Azubis. Mit dem dritten Platz haben die Warsteiner Azubis aber nicht gerechnet. „Wir wollten mit diesem Projekt eher im Kollegenkreis für das Thema Gesundheit sensibilisieren“, so Christin Cordes, ehemalige kaufmännische Auszubildende. Sie und ein 7-köpfiges Kernteam entwickelten eigenständig das Projekt „Moveday“ bei der Brauerei, von der Ideensammlung über ein Konzept bis zur Organisation.

Foto: © Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Foto: © Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Neben der Urkunde bekommen die Azubis 250 Euro als Preis für ihr Engagement. Diese Summe steckt die Warsteiner Brauerei in den nächsten Moveguide. Für Personalleiter und Gesundheitsmanager Stefan Bastert ist der dritte Platz nur der erste Schritt um ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. „Wir wollen auch im nächsten Jahr mit unseren Azubis an dem Projekt teilnehmen. Für die jungen Kollegen bildet diese abteilungsübergreifende Aktion, die Möglichkeit sich persönlich weiterzuentwickeln.

Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG