Print Friendly, PDF & Email

Warburg (ots). Ein 36-jähriger aus Breuna befuhr am Donnerstag [19. Oktober 2017] gegen 15.20 Uhr mit seinem Pkw Mercedes die B 7 in Fahrtrichtung Warburg. In Höhe des Abzweigs nach Calenberg fuhr er auf einen dort wartenden 62-jährigen Fahrzeugführer aus Schloß Holte-Stukenbrock auf, der mit seinem Volvo dort gerade von der B 7 nach links abbiegen wollte.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt. Eine 64-jährige Beifahrerin erlitt im Volvo leichte Verletzungen. Die verletzten Personen wurden mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Warburg verbracht. Die B 7 wurde für etwa anderthalb Stunden von der Polizei zur Unfallaufnahme gesperrt.

Es Entstand ein Schaden von 70.000 Euro an den beteiligten Pkw. Die Fahrzeuge wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. (Ar)

Quelle: Kreispolizeibehörde Höxter (ots)
Foto: © Kreispolizeibehorde Höxter (obs / newsroom)